Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Deutschlands Streben nach der Vorherrschaft in Europa – gestern und heute

Beginn: Do, 11. Jan 19:30 CET 2018
Ende:   Do, 1. Jan 22:00 CET 2018
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenkino, Lausitzer Straße 24, 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4953),(E13.4267)

Kontakt: https://www.attac-berlin.de
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Griechenland, EU, Vorherrschaft, soziales, Wirtschaft, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, Volksabstimmung, Freizügigkeit, Unschuldsvermutung, Verhaltensänderung,

Das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin präsentiert den 8. Griechischen Salon


Vortrag und Diskussion mit Jörg Kronauer

am Donnerstag, 11. Januar 2018, um 19.30 Uhr
in der Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22

Eintritt frei, kleine Spende wird erbeten.

Die deutsche Besatzung Griechenlands in den Jahren 1941-44 ging mit einer
grausamen Ausplünderung und Zerstörung des Landes einher. Eine Kompensation der
durch die Besatzung entstandenen Schäden ist – abgesehen von den marginalen
Zahlungen im Jahre 1961 – nicht erfolgt. Im Zuge der europäischen Finanzkrise
und deren Auswirkungen in Griechenland kommt es heute erneut zu einer
Ausplünderung griechischer Ressourcen.

Auch wegen der nicht geleisteten Reparations- und Entschädigungszahlungen u.a.
an Griechenland konnte Deutschland nach dem Krieg eine wirtschaftlich starke
Macht werden. Und diese Macht nutzt Deutschland heute in Europa, um seine
Herrschaft im Interesse der deutschen Wirtschaft weiter auszubauen.

Jörg Kronauer lebt und arbeitet in Köln als Sozialwissenschaftler, freier
Journalist und ist Redaktionsmitglied bei www.german-foreign-policy.com

Er ist Mitautor des Buches: „Wir sind die Herren des Landes: Der deutsche Griff
nach Griechenland. Geschichte einer Unterwerfung".

Veranstalter: Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin,
Initiative „Deutschlands unbeglichene Schulden“,

Regenbogenfabrik, attac Berlin.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis