Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

MarchAgainstRacism - Internationaler Aktionstag gegen Rassismus und rechte Parteien

Beginn: So, 17. Mar 13:00 CET 2018
Ende:   So, 17. Mar 16:00 CET 2018
Ort:   Berlin-Mitte, Potsdamer Platz
Geodaten: (N52.5094),(E13.3756)

Kontakt: http://www.attac-berlin.de/
Tags: Neo-Nazis, NSU, Faschisten, Rassissmus, Grundrechte, Menschenrechte, Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Demonstration am 17.03.2018 gegen Rassismus


Aufruf zur Demonstration in Berlin!

Datum: Samstag, 17.03.2018 | 13:00 Uhr
Auftakt: Potsdamer Platz

Route:
Potsdamer Straße --> Bülowstraße --> Nollendorfplatz --> Kleiststraße
--> An der Urania --> Abschluss an der Schillstraße 9 (vor
Bundeszentrale der AfD)

Programm:

Auftakt (ab 13:00 Uhr):

May Zeidani Yufanyi, (Inssan e.V. / Muslimischer Verein gegen
Diskriminierung)
Franz Kloth (Pressesprecher, Mitglied des Vorstands,
Landesschülerausschuss)
Canan Bayram (MdB, Bündnis 90/Die Grünen)
Christine Buchholz (MdB, DIE LINKE)
Karen Taylor (Vorsitzende der LAG Migration und Vielfalt, SPD LV Berlin)
Ferat Kocak (Die Linke Neukölln, Anschlagsopfer rechter Gewalt)



Auf der Strecke (ab 14:00 Uhr):

Uffmucken Schöneweide
Initiative für die Aufklärung des Mordes an Burak Bektaş


Abschluss (ab 15:30 Uhr):

Marcel Voges (Jugendbildungsreferent, DGB Bezirk Berlin-Brandenburg)
Diana Henniges (Vorsitzende, Moabit hilft e. V.)
I,Slam (Slam Poetry)

Aufruf:
Seit über 50 Jahren wird der internationale Tag gegen Rassismus begangen.

Angesichts der beunruhigenden Wahlerfolge rassistischer und
faschistischer Parteien wie Front National, Jobbik, FPÖ oder AfD fanden
in den letzten Jahren in immer mehr europäischen Städten Kundgebungen
und andere Aktionen aus Anlass dieses Tages statt.

Um den Aufstieg des Rassismus zu stoppen, brauchen wir eine gemeinsame
Bewegung aller Menschen, die ihn ablehnen. Der internationale Aktionstag
gegen Rassismus und #MarchAgainstRacism
https://www.facebook.com/hashtag/marchagainstracism bieten die Chance,
diese Bewegung zusammenzuführen. Zusammen mit Aktiven in London, Paris,
Athen, Amsterdam, Wien und vielen anderen Städten in Europa rufen wir
auch in Berlin zur Demonstration auf.

Wir richten uns insbesondere gegen die AfD, unter deren Dach sich
Islamfeinde, Antisemiten und faschistische Kräfte sammeln. Sie hetzen
gegen Geflüchtete und Muslime und treffen damit alle die für eine
weltoffene, tolerante Gesellschaft stehen.

Wir lassen uns nicht spalten!

Schluss mit der Stigmatisierung von Minderheiten!
Stoppt Antisemitismus und Islamfeindlichkeit!

Refugees Welcome!
Stoppt die AfD!


Unterzeichnende
Aufstehen gegen Rassismus, NaturFreunde Berlin, VVN-BdA,, DIE LINKE.
Berlin, DIE LINKE. Friedrichshain-Kreuzberg, DIE LINKE. Neukölln,
Bündnis 90/Die Grünen Berlin, Bündnis 90/Die Grünen
Friedrichshain-Kreuzberg, Bündnis 90/Die Grünen Neukölln, Grüne Jugend
Berlin, Linksjugend ['solid], Linksjugend ['solid] Berlin, Die
Linke.SDS, Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung, Zentralrat der Muslime
in Deutschland, Cuba Sí Berlin, Landesschülerausschuss Berlin, AStA der
HWR Berlin, Bündnis für Demokratie und Toleranz (Treptow-Köpenick), The
Coalition Berlin, The Left Berlin - International working group Die
Linke, Inssan e.V., Moabit hilft e.V., Autonomes feministisches
Colloquium, American Voices Abroad Berlin (AVA-Berlin), Uffmucken,
Flüchtlingsrat Berlin, Kleiner Fünf, Bergpartei, die überpartei, Gruppe
ArbeiterInnenmacht, Bündnis für Demokratie und Toleranz am Ort der
Vielfalt Marzahn-Hellersdorf, Initiative für die Aufklärung des Mordes
an Burak Bektaş




Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis