Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

"Frau Kapital trifft Dr. Marx"

Beginn: Do, 05. Apr 20:00 CEST 2018
Ende:   Do, 05. Apr 22:00 CEST 2018
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenkino, Lausitzer Straße 24, 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4953),(E13.4267)

Kontakt: http://www.regenbogenfabrik.de/tl_files/RBF/Bilder/Startseite/20180405_Foto_Frau_Kapital_Dr_Marx_netz.jpg
Tags: Karl Marx, Ökonomie, Kapital, Militär, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Karl Marx zum 200. Geburtstag


Mit dem *Weber-Herzog-Musiktheater* und anschließender Diskussion

Do., 5.4.18 | 20 Uhr | RegenbogenKino

Wir wagen das Experiment, das Hauptwerk von Karl Marx "Das Kapital" in 100 Minuten auf die Bühne zu bringen: anschaulich, unterhaltsam, unakademisch, humorvoll wie tiefgründig, die Aktualität untersuchend.

Unseren Blick richten wir auf die politischen Möglichkeiten der Gegenwart, denn darauf, so Marx, kommt es an.

Frau Kapital & Dr. Marx

http://www.regenbogenfabrik.de/tl_files/RBF/Bilder/Startseite/20180405_Foto_Frau_Kapital_Dr_Marx_netz.jpg

Es wirken mit:
Raiko Hannemann, Christof Herzog, Martin Orth und Christa Weber.

Produktionsleitung / Regieassistenz: Dennis Kupfer

Eintritt frei - Spenden willkommen.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis