Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

3.177 Verkehrstote 2017 sind 3.177 Menschen zu viel!

Beginn: Sa, 16. Jun 11:00 CEST 2018
Ende:   Sa, 16. Jun 13:00 CEST 2018
Ort:   Berlin-Mitt, S Norbahnhof
Geodaten: (N52.5313),(E13.3854)

Kontakt: https://changing-cities.org
Tags: Gleichberechtigung, Gender, Diskriminierung, Ungleichbehandlung, Hartz IV, Gewerkschaft, Mitbestimmung, Koalitionsfreiheit, Verkehr, Verkehrstote, Demo, Sicherheit, Meinungsfreiheit, Versammlungsrecht, Volksabstimmung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Protestiere mit uns vor dem Verkehrsministerium am 16. Juni


Wir haben es satt! Die Verantwortlichen im Verkehrsministerium wissen seit Jahren um die vielen Toten und Verletzten auf deutschen Straßen, und sie nehmen sie anscheinend einfach hin. 2017 starben 3.177 Menschen bei Verkehrsunfällen. Über 388.000 Menschen wurden verletzt.

Ursache waren vor allem überhöhte Geschwindigkeiten und eine unsichere Straßengestaltung. Wir fordern von Verkehrsminister Scheuer und der Bundesregierung: Sichere Wege für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen, Tempolimits auf den Straßen, lebenswerte Städte für alle, jetzt!

Werdet Teil der Protest-Performance!

Aktion "Die-In": 3.177 Menschen liegen regungslos auf leeren Straßen. Sie schweigen und gedenken der Verkehrstoten. Sie regen sich langsam, ziehen ihre Körperumrisse mit Kreide nach. Springen plötzlich auf, sind laut, fordern von Verkehrsminister Scheuer: sichere Wege für Radfahrer*innen und Fußgänger*innen, Tempolimits auf Straßen! Lebenswerte Städte für alle, besonders für Kinder, Jugendliche und Ältere!

Mehr https://changing-cities.org/aktuelles/artikel/protest-performance-samstag-16-juni-2018-11-uhr-nordbahnhof

Treffpunkt: 16. Juni 2018 (Tag der Verkehrssicherheit), 11 Uhr am Nordbahnhof. Gemeinsamer Trauermarsch zum Verkehrsministerium in der Invalidenstraße 44. 11:30 Uhr Die-In und Protest bis 12 Uhr. Kommt zahlreich, damit wir 3.177 werden!

Du kannst nicht dabei sein? Dann unterstütze die Aktion mit einer zusätzlichen Spende (https://changing-cities.org/unterstützen) für die Mobilisierung, Werbung und Dokumentation. Flyer, Videos, Fotos (u.a. Vogelperspektive), Lautsprecher, Pressearbeit usw. – wir benötigen noch dringend finanzielle Hilfe. Auch viele kleine Beträge sind nützlich. Vielen Dank!

Jetzt spenden (https://changing-cities.org/unterstützen)

Stellvertretend für das Team Protest-Performance am 16.6., Changing Cities e.V.
Die Protest-Performance ist eine gemeinsame Aktion von VCD Verkehrsclub Deutschland e.V. und Changing Cities e.V.

Unterstützt durch: ADFC Berlin, Netzwerk Fahrradfreundliche Mitte, VCD Nordost
Weitere Aktionsinfos und Flyer (PDF) (https://changing-cities.org/aktuelles/artikel/protest-performance-samstag-16-juni-2018-11-uhr-nordbahnhof)

Facebook-Event (https://www.facebook.com/events/166889247336426/)

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis