Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Teures Wasser für Frau Nahles

Beginn: Mo, 02. Jan 08:30 CET 2018
Ende:   Mo, 02. Jan 09:30 CET 2018
Ort:   Berlin-Kreuzberg, SPD Zentrale, Wilhelmstr. /Stresemannstr.
Geodaten: (N52.4995),(E13.3885)

Kontakt: https://campact.org/jefta-berlin
Tags: Jefta, ACTA, TTIP, IPRED, SOPA, CETA, Freihandel, Urheberrecht, Zensur, Transparenz, Informationsfreiheit, Meinungsmonopol, Pressefreiheit, Internetsperren, Netzneutralität, Open Source, Kundgebung, SPD,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Menschen stehen Schlange für überteuertes Wasser


Menschen stehen Schlange für überteuertes Wasser - und SPD-Vorsitzende Andrea Nahles ist mittendrin. Bis jetzt kommt gutes und günstiges Trinkwasser aus der Leitung. Doch das könnte sich mit JEFTA ändern. Das Handelsabkommen der EU mit Japan erlaubt Konzernen, unsere Wasserversorgung zu übernehmen. Es drohen steigende Preise und sinkende Wasserqualität. Mit einer Aktion an diesem Montag vor dem Willy-Brandt-Haus in Berlin machen wir der SPD klar: Unser Trinkwasser ist keine Ware!

Schon nächste Woche stimmt der EU-Ministerrat über JEFTA ab. CDU-Wirtschaftsminister Altmaier ist ein Freund von JEFTA. Doch die SPD kann ihn dazu zwingen, sich zu enthalten. Wir haben nicht mehr viel Zeit, die SPD zu überzeugen. Darum besuchen wir sie am Montag.

Wir wollen Andrea Nahles die Unterschriften der Menschen überreichen, die sich gegen eine Privatisierung wehren. Bei der Gelegenheit bieten wir ihr und allen SPD-Politiker/innen unser "Konzernwasser" an: Leitungswasser für 20 Euro pro Liter. Denn ist Wasser erst einmal Ware, kann es teuer werden. Seien auch Sie Teil unserer Aktion gegen Wasserprivatisierung und kommen Sie am Montag zum Willy-Brandt-Haus!

Ort: Willy-Brandt-Haus, Wilhelmstraße 140, Berlin
https://campact.org/jefta-berlin
Zeit: Montag, 2. Juli, 8.30 Uhr

Bringen Sie gerne einen leeren Wassereimer mit - das macht die Aktion noch größer. Auch selbst gestaltete Plakate helfen dabei.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis