Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Treffen in der E-LOK mit Zwiebelsuppe

Beginn: Do, 26. Jul 19:00 CEST 2018
Ende:   Do, 26. Jul 21:00 CEST 2018
Ort:   Berlin-Friedrichshain, E-Lok, Lasker Höfe
Geodaten: (N52.5012),(E13.4661)

Kontakt: https://wiki.fsfe.org/LocalGroups/Berlin
Tags: FSFE, Zwiebelfreunde, Soliparty, Cyberwar, Hacking, Trojaner, Cookies, Verschlüsselung, Transparenz, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsfreiheit, Verbraucherdatenschutz, Datenschutz, Datensicherheit, Ergonomie, Datenpannen, Datenskandale,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Solidarität mit den Zwiebelfreunden


Am nächsten Donnerstag, den 26.07.2018, findet unser (FSFE-Berlin)
regelmässiges Treffen in E-LOK statt.

Aus aktuellem Anlass möchten wir das Treffen den Zwiebelfreunden [1]
widmen, daher der erweiterte Adressatenkreis.

Am 20. Juni wurden fünf Locations des Zwiebelfreunde e.V.[1] Ziel
polizeilicher Durchsuchungen.[2] Dies geschah im Zusammenhang des
Blogs "Krawalltouristen", der angeblich Aufrufe zur Gewalt anlässlich
des AfD-Parteitags in Augsburg enthält. Einziger Zusammenhang
zwischen den Zwiebelfreunden und den Krawalltouristen scheint zu sein,
dass Erstere Spenden für Riseup[3] sammeln und die Krawalltouristen
dort eine Mailadresse verwendet haben.

Das sehr robuste (manche sagen: unverhältnismässige) Vorgehen der
Polizei macht es AktivistInnen unnötig schwer, Wissen und
Infrastruktur verfügbar zu machen.

Nicht nur weil die Zwiebelfreunde als gemeinnütziger Verein
Technologie und Wissen im Bereich Anonymität, Privatsphäre und
Sicherheit im Internet fördern (u.a. betreiben sie Tor Exit-Knoten),
sondern vor allem auch, weil unserer Ansicht nach eine anonyme und
vertrauliche Kommunikation insgesamt ein fundamentaler Baustein einer
freien Gesellschaft ist, möchten wir als Zeichen der Unterstützung
beim nächsten Berliner FSFE-Treffen[4] am Donnerstag Zwiebelsuppe
servieren. Essen gegen Spende -- die Einnahmen gehen (dank mehrerer
Spender, die die Materialkosten stemmen, u.a. LinuxWorks) vollständig
als Spende an die Zwiebelfreunde .

Nach dieser Stärkung möchte uns Tobias in einem Workshop eine
Einführung in das Tor-Netzwerk und die damit verbundenen Tools wie
z.B. den Tor-Browser und die App Briar geben.

Kommt hungrig und bringt eure Freund_innen mit!

Wir freuen uns auf euch!

Wann: Donnerstag, 26.07. ab 19:00 Uhr
Wo: E-LOK

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis