Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Griechischer Salon: Buchvorstellung "Juni ohne Ernte"

Beginn: Do, 10. Jan 19:30 CET 2019
Ende:   Do, 10. Jan 21:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenkino, Lausitzer Straße 24, 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4953),(E13.4267)

Kontakt: https://www.attac-berlin.de
Tags: Nazis, NSU, Faschisten, Rassissmus, Griechenland, SS, Distomo, Massenmord,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Der GRIECHISCHE SALON präsentiert: Juni ohne Ernte (Distomo 1944)



Kaiti Manolopoulou stellt ihr gleichnamiges Buch zum ersten Mal in Deutschland
vor. Einführung und Übersetzung: Michaela Prinzinger

Donnerstag, 10. Januar 2019, 19:30 Uhr
Regenbogenkino in der Regenbogenfabrik
Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22

Am 10. Juni 1944 töteten Angehörige einer deutschen SS-Polizei-Division im Zuge
einer sogenannten „Vergeltungsaktion“ 223 der etwa 1800 Bewohner der Ortschaft
Distomo und brannten das Dorf nieder. Opfer waren vor allem Menschen, die an
Partisanenkämpfen unbeteiligt gewesen waren: Alte, Frauen und Kinder.

Wie kann man dem Schrecken und der Verzweiflung Ausdruck verleihen? Indem man
die Zeitzeugen und ihre Nachkommen selbst zu Wort kommen lässt! Vor dem
Hintergrund ihrer eigenen tiefen Beziehung zu Distomo, das sie als Kind immer
wieder besucht hat, und mit ihrer einfühlsamen Art hat Kaiti Manolopoulou (geb.
1938) die Menschen zum Sprechen gebracht und ihre Erinnerungen aufgezeichnet.

Den Hauptteil des Buches „Juni ohne Ernte“ bilden diese Erinnerungstexte. Doch
die Autorin geht noch weiter: Sie beschreibt uns auch das Dorf Distomo, wie es
vor dem Tag des Massakers war. Sie erläutert die geschichtlichen Fakten und
stellt Initiativen dar, die sich mit der historischen Erinnerung befassen. Und
schließlich stellt sie Distomo in den Kontext anderer europäischer Orte mit
gleichem Schicksal wie das griechische Kommeno, das französische Oradour und das
tschechische Lidice. In dieser Kombination ist „Juni ohne Ernte“ ein
einzigartiges Dokument und ein Stück beeindruckender Literatur.

Kaiti Manolopoulou: Juni ohne Ernte (Distomo 1944), 256 Seiten, 50 Fotos
(schwarz-weiß), fest gebunden, 19 x 12 cm. Aus dem Neugriechischen von Michaela
Prinzinger. Verlag der Griechenland Zeitung, Athen 2016.

Der Eintritt ist frei – eine kleine Spende wird erbeten.

Veranstalter: Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, Regenbogenfabrik, attac
Berlin. Mitveranstalter: Diablog Vision e.V., Exantas Berlin e.V.

Mit freundlicher Unterstützung des Presse- und Kommunikationsbüros der
Griechischen Botschaft Berlin.

Der GRIECHISCHE SALON ist die aktuelle Veranstaltungsreihe des Bündnisses
Griechenlandsolidarität Berlin und verschiedener Kooperationspartner.

Wir laden Euch jeden zweiten Monat ein zu einem Abend:

Mit Politik und Kultur aus und über Griechenland.
Mit engagierten Debatten zum Europa der Sparpolitik.
Mit frischen Infos und Terminen aus der bundesweiten Griechenlandsolidarität.
Mit Musik und Meze, um bei Kräften und Laune zu bleiben.
Mit wechselnden Mitveranstaltern.

(Fast) Immer an dem 2. Donnerstagabend des Monats.

Immer in der Regenbogenfabrik, Lausitzer Str. 22 in Berlin-Kreuzberg.

Immer mit Euch? Das würde uns freuen! Herzlich willkommen.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft