Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Shoah, Teil 2

Beginn: So, 27. Jan 15:00 CET 2019
Ende:   So, 27. Jan 18:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Mitte, Zeughaus, Deutsches Historisches Museum, Schloßbrücke
Geodaten: (N52.5177),(E13.3971)

Kontakt: https://www.dhm.de/nc/zeughauskino/kalender/terminansicht-zeughauskino.html
Tags: Shoah, Nazis, NSU, Faschisten, Rassissmus, 3. Reich, Progrome, Konzentrationslager, Lauschangriff, Überwachung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Shoah


Samstag, 26. Januar 2019, 16.00 Uhr, Zeughauskino
FR 1985, R: Claude Lanzmann, Teil 1: 274’, Teil 2: 292’ · 35mm, OmU

Claude Lanzmanns 1985 uraufgeführter Dokumentarfilm Shoah gehört zu den wichtigsten filmischen Reflexionen über die Judenvernichtung während des „Dritten Reichs“. Bereits früh entschied sich Lanzmann dafür, kein historisches Filmmaterial zu verwenden. Längst seien diese Bilder durch ihren inflationären Gebrauch etwa in Schulbüchern und Illustrierten vom historischen Geschehen losgelöst. Im Zentrum von Shoah steht daher auch nicht die Rekonstruktion des Vergangenen, sondern die Spur der Verbrechen in der Gegenwart. Lanzmann bringt die Zeugen der Shoah in einen räumlichen Bezug zu ihren Erfahrungen. Er rekonstruiert die Vergangenheit in der Gegenwart, indem er etwa mit Überlebenden an die historischen Orte zurückkehrt, die Situation ihrer Pein nachstellt oder eine künstliche Umgebung in ihrer gegenwärtigen Lebenssituation schafft.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis