Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Film"Darwins Albtraum"

Beginn: Mo, 04. Feb 19:30 CET 2019
Ende:   Mo, 04. Feb 21:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenkino, Lausitzer Straße 24, 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4953),(E13.4267)

Kontakt: https://attacberlin.de/news/darwins-alptraum
Tags: Menschenrechte, Soziales, Fische, Viktoria-See, Barsch, Darwin, Gleichberechtigung, Gender, Diskriminierung, Ungleichbehandlung, Hartz IV, Gewerkschaft, Mitbestimmung, Koalitionsfreiheit,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Filmreihe "Blick nach Afrika"


Liebe alle,
am 4. Februar zeigen wir den Film"Darwins Albtraum"mit anschließender
Diskussion im Regenbogenkino (Berlin-Kreuzberg) aus der Filmreihe "Blick nach
Afrika"um 19:30 Uhr.

Web:https://attacberlin.de/news/darwins-alptraum
Facebook: https://www.facebook.com/events/328281368028408/

DARWIN’S NIGHTMARE ist eine Geschichte über Menschen zwischen dem Norden und
dem Süden, über Globalisierung und über Fische.

Deutschland / Frankreich / Österreich 2004, Original mit deutschen Untertiteln,
Regie: Hubert Sauper, 105 Minuten

Irgendwann in den sechziger Jahren wurden in den Viktoria See in Ostafrika eine
fremde Fischart eingesetzt - es war ein kleines wissenschaftliches Experiment.
Der Nil Barsch, ein hungriges Raubtier, hat es innerhalb von drei Jahrzehnten
geschafft, fast den gesamten Bestand der ehemals 400 Fischarten auszurotten. Mit
dem Effekt, dass es derzeit so einen Überfluss dieses fetten Fisches gibt, dass
seine Filets in die ganze Welt exportiert werden.

An den Ufern des größten tropischen Sees der Welt landen jeden Abend riesige
Frachtflugzeuge, um am nächsten Morgen wieder in die Industrieländer des Nordens
zu starten, beladen mit hunderten Tonnen frischer Fischfilets. In Richtung Süden
jedoch ist eine andere Ladung an Bord: Waffen. Für die unzählbaren Kriege im
dunklen Herzen des Kontinents. (aus der Filmwebsite)

Die Filmreihe"Blick nach Afrika"ist ein Gemeinschaftprojekt des regenbogenKINO
und von attac Berlin. Wir wollen einen anderen Blick auf Afrika lernen und
bemühen uns, zu jeder Veranstaltung kompetente GesprächspartnerInnen einzuladen.

04.01.2019 - 19:30
Regenbogenkino

Unser Programm ist breit gefächert und spiegelt die Interessen und Vorlieben der
KinomacherInnen, eine kommerzielle Ausrichtung der Filmauswahl steht bei uns
nicht im Vordergrund. Unser Publikum ist dementsprechend unterschiedlich und hat
bei uns sogar die Möglichkeit Filme mit auszuwählen.

Preise: 4-6€
Lausitzer Straße 22
10999 Berlin

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis