Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!

Beginn: Mo, 26. Feb 10:00 CET 2019
Ende:   Mo, 26. Feb 12:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Mitte, Bundestag, Reichstagswiese
Geodaten: (N52.5185),(E13.3745)

Kontakt: http://www.friko-berlin.de
Tags: Aufschrei, Schule ohne Militär, Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Aktionstag in Berlin - Mach mit bei der Protestaktion am 26. Februar in Berlin!


Wir fordern ein Rüstungsexport-Kontrollgesetz ohne jede Hintertür

Einladung zur Mitwirkung an der Kunst- und Protestaktion der "Aktion
Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!" am 26. Februar 2019 ab 10 Uhr
auf der „Bundestagswiese“

Wir bereiten Schilder vor und suchen Menschen, die diese ins Bild
halten.

Komm am 26. Februar um 10 Uhr auf die Wiese vor dem Deutschen
Bundestag!

Liebe Mitstreiterinnen, liebe Interessierte,

am 26.2. - dem bundesweiten Aktionstag der Kampagne "Aktion Aufschrei
- Stoppt den Waffenhandel!" - wollen wir erneut in Berlin mit einer
bildstarken Aktion unseren Protest gegen Rüstungsexporte in die
Öffentlichkeit tragen. Das Bild, das wir diesmal auf der Wiese vor
dem Deutschen Bundestag gestalten, wird den Verharmlosungen entgegen
treten, die Rüstungsexporte der letzten Jahre seien unproblematisch.
Von wegen!

In den Kriegen im Jemen und in Syrien werden auch Waffen und Munition
ausdeutscher Verantwortung eingesetzt. Das hat die Bundesregierung in
den letzten Jahren nicht verhindert - auch nicht durch den jüngsten
halbherzigen Lieferstopp an Saudi-Arabien. Das Land führt die
Kriegskoalition an, die den Jemen in die größte humanitäre Katastrophe
der Welt gebombt hat. Dieser Skandal wird in Deutschland viel zu wenig
beachtet und das wollen wir ändern.

Sei dabei, wenn wir die Exporte an Länder aus NATO und EU den
Lieferungen an Drittstaaten wie Saudi-Arabien gegenüberstellen!

Aktion Aufschrei - Stoppt den Waffenhandel!zeigt exemplarisch
Konflikte in denen deutsche Waffen und Munition zu unermesslichen
menschlichen Leid geführt haben: der Jemen und Syrien. Auch Kolumbien
werden wir aufgreifen – da genau am 26.2 als fetter Erfolg der
Kampagne „Aktion Aufschrei – Stoppt den Waffenhandel!“ in Kiel der
Prozess gegen SIG Sauer wegen illegalen Verkaufs von Pistolen in das
Bürgerkriegsland Kolumbien beginnt.

Wir bereiten Schilder vor und suchen Menschen, die diese ins Bild
halten.

Komm am 26. Februar um 10 Uhr auf die Wiese vor dem Deutschen Bundestag!

Für die Aktion brauchen wir am 26. Februar 2019 von 10 - 12 Uhr vor
dem Deutschen Bundestag in Berlin mindestens hundert Aktive, die
mitwirken, damit das Protestbild klar und deutlich wird.


TERMIN bitte vormerken: Dienstag, den 26.02.2019 um 10 Uhr zur
Vorbereitung auf der Bundestagswiese. Für 11:00 Uhr werden wir die
Medien einladen.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis