Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Gemeinsam gegen Rassimus und Faschismus

Beginn: Sa, 16. Mar 14:00 CET 2019
Ende:   Sa, 16. Mar 16:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Charlottenburg, U Wittenbergplatz
Geodaten: (N52.5019),(E13.3422)

Kontakt: http://attacberlin.de/mitmachen/attac-treff/
Tags: Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

#MarchAgainstRassism


Am 16. März, dem internationalen Aktionstag gegen Rassismus, gehen Menschen
weltweit in über 50 Städten auf dieStraße, um ein starkes Signal auszusenden:
Gemeinsam sind wir stark – gegen Rassismus, Nationalismus und Faschismus.Auch in
Deutschland haben rassistische Anfeindungen, Hass und Hetze sowie rechte Gewalt
zugenommen. Der Aufstieg der AfD hat die Grenzen des Sagbaren und politisch
Machbaren weit nach rechts verschoben und ermutigt gewalttätige rassistische,
rechte und faschistische Bewegungen.Deshalb laden wir ein, auch in Berlin
zudemonstrieren – gegen Rassismus in Politik und Alltag, gegen den Aufstieg der
extremenRechten, gegen die Militarisierung der EU-Außengrenzen.

16.03.2019 - 14:00

Demonstration
U Wittenbergplatz

Wittenbergplatz
10789 Berlin

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis