Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Kundgebung für Assange

Beginn: Fr, 12. Apr 11:30 CEST 2019
Ende:   Fr, 12. Apr 12:30 CEST 2019
Ort:   Berlin-Mitte, Botschaft Großbritannien, Wilhemstr. 70
Geodaten: (N52.5158),(E13.3810)
Kartenausschnitt anzeigen:

Kontakt: https://www.linke-berlin.de/
Tags: Whistleblowing, Julian Assange, Bradley Manning, Zensur, Transparenz, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsmonopol, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Schutz für den Whistleblower


Freitag, 12. April ab 11.30 Uhr

Botschaft Großbritannien, Berlin Wilhelmstrasse/Unter den Linden

Es sprechen Heike Hänsel (Die LINKE)
und Sevim Dagdelen (Die LINKE)

Jetzt aber los! Lasst Assange nicht allein! Solidarisieren!

Julian Assange schwebt in höchster Gefahr. Im Fall seiner Auslieferung an die USA droht ihm nach der Veröffentlichung von US-Kriegsverbrechen eine lebenslängliche Haftstrafe oder sogar die Todesstrafe. Eine Auslieferung an die USA muss verhindert werden.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft