Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

14. Runder Tisch Friedensbewegung

Beginn: Fr, 13. Sep 12:00 CEST 2019
Ende:   Fr, 13. Sep 17:30 CEST 2019
Ort:   Berlin-Mitte, Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Europasaal, Eingang Süd, Paul-Löbe-Allee, 10117 Berlin
Geodaten: (N52.5200),(E13.3737)

Kontakt: https://www.linksfraktion.de/termine
Tags: Schule ohne Militär, Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

U. a. UN-Sanktionspolitik und die Aufkündigung des INF-Abrüstungsabkommens


Deutscher Bundestag, Paul-Löbe-Haus, Raum E 700
Konrad-Adenauer-Straße 1, 10557 Berlin
13. September 2019, 12.00 – 17.30 Uhr

Liebe Freundinnen und Freunde aus der Friedensbewegung,

die UN-Sanktionspolitik ist spätestens seit den verheerenden Sanktionen gegen den Irak in der Kritik. Zudem haben wir es zunehmend nicht mehr mit UN-legitimierten, sondern unilateral verhängten Sanktionen zu tun, die auf die Durchsetzung eigener geopolitischer und ökonomischer Interessen zielen. Spricht das aber gegen jede Form von Sanktionen, oder sind bestimmte Maßnahmen vorstellbar als Beitrag zur politischen Konfliktlösung?

Mit der Aufkündigung des INF-Abrüstungsabkommens ist die Krise der Atomwaffenpolitik offenbar geworden. Auch der Nichtverbreitungsvertrag ist in seinem Bestand gefährdet. Es droht eine unbeschränkte atomare Aufrüstung, weltweit, in Europa und auch in der Bundesrepublik. Die Atomwaffenstaaten lassen sich durch den Atomwaffenverbotsvertrag bisher nicht beeindrucken. Was kann die Friedensbewegung dem atomaren Wahnsinn entgegensetzen?

Wir hoffen auf einen solidarischen und kritischen Austausch über Ziele und Strategien der Friedensarbeit zwischen Aktiven aus Organisationen der Friedensbewegung und den am Thema arbeitenden Abgeordneten der Linksfraktion. Wir freuen uns auf eine lebhafte Debatte.

Mit solidarischen Grüßen
Kathrin Vogler, MdB, Friedenspolitische Sprecherin
Heike Hänsel, MdB, Stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Leiterin des Arbeitskreises Außenpolitik
Tobias Pflüger, MdB, Verteidigungspolitischer Sprecher


PROGRAMM
12.00 - 12.15 Uhr Begrüßung
12.15 - 13.15 Uhr Linksfraktion goes Peace
Vorstellung der Arbeit der Linksfraktion im Friedensbereich

13.15 - 14.45 Uhr Sanktionen - (k)ein Instrument der Friedenspolitik?
Dr. Helmut Lohrer, IPPNW
Dr. Christine Schweitzer, BSV

14.45 - 15.30 Uhr Pause
15.30 - 17.00 Uhr Widerstand gegen die atomare Aufrüstung
Marion Küpker, Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt
Otfried Nassauer, BITS

17.00 - 17.25 Terminankündigungen
17.25 - 17.30 Uhr Ausblick

+++ Eine Anmeldung ist namentlich mit Angabe des Geburtsdatums aufgrund der Sicherheitsbestimmungen des Deutschen Bundestages bis zum 10. September 2019 über unsere Homepage https://www.linksfraktion.de/termine oder per E-Mail an veranstaltung@linksfraktion.de mit dem Betreff »14. Runder Tisch« erforderlich.

Für den Einlass ist ein gültiges Personaldokument mit Lichtbild notwendig.

Fahrtkosten können in Einzelfällen nach vorheriger Rücksprache übernommen werden. Bitte wählt dafür die Anreise über Fahrgemeinschaften oder kostengünstige Bus- oder Bahntickets (nur 2. Klasse). +++

------------------------------------------------------------------------------
Fraktion DIE LINKE. im Bundestag
Platz der Republik 1
11011 Berlin
Telefax +4930/227-56544
veranstaltung@linksfraktion.de
www.linksfraktion.de/termine
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Links wirkt: Sozial. Gerecht. Friedlich.
---------------------------------------------------

Für Veranstaltungen in den Liegenschaften des Deutschen Bundestages werden Ihr Name und Ihr
Geburtsdatum an die verantwortlichen Stellen weitergeleitet und dienen der Durchführung Ihres
Besuches, einer polizeilichen Sicherheitsüberprüfung insbesondere durch Einsichtnahme in das
Informationssystem der Polizei beim Deutschen Bundestag und in das Informationssystem der Polizei
(INPOL) sowie der Einlasskontrolle. Hier gelten
die Datenschutzhinweise für den Besuch beim Deutschen Bundestag.

---------------------------------------------------



Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft