Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Protest in den USA unter Trump: "Rise and Resist"

Beginn: Mo, 07. Okt 20:00 CEST 2019
Ende:   Mo, 07. Okt 22:00 CEST 2019
Ort:   Berlin-Prenzlauer Berg, Lichtblick Kino, Kastanienallee 77
Geodaten: (N52.5364),(E13.4076)

Kontakt: http://www.lichtblick-kino.org/filmreihe/One_World_Berlin/19_10_Rise_and_Resist

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

"Trump is not the problem. The system is the problem."


Montagabend, 20.00 Uhr, Lichtblick-Kino: Unser One-World-Film über
Protest in den USA unter Trump: "Rise and Resist", von Dieter Rucht

Hallo miteinander,

am Montag, den 7. Oktober, zeigen wir um 20.00 Uhr im Lichtblick-Kino
(Kastanienallee 77, Berlin) „Rise and Resist" (Deutschland 2018) und
unterhalten uns anschließend mit dem Regisseur Dieter Rucht darüber.

Dieser Dokumentarfilm des Politikwissenschaftlers Dieter Rucht, der seit
über 40 Jahren Protestbewegungen auf der ganzen Welt erforscht, zeigt
das gegenwärtige Engagement von progressiven politischen Aktivisten, die
sich gegen Rechtstendenzen im Allgemeinen und spezifischer gegen
Trumpismus in den USA wenden. Die meisten dieser Aktivisten sind seit
Jahrzehnten politisch engagiert. Für manche von ihnen gilt, was ein ein
afro-amerikanischer Protestorganisator so formuliert hat: "Trump is not
the problem. The system is the problem." Es ist dieses System, das
Armut, Rassismus und anderer Formen sozialer Ausgrenzung produziert.

FILM IN ENGLISCHER SPRACHE! Das anschließende Gespräch mit Regisseur
Dieter Rucht, moderiert von Axel Bussmer (Journalist, Humanistische
Union Berlin-Brandenburg), findet auf Deutsch statt.

Tickets:
https://www.kinoheld.de/cinema-berlin/lichtblick-kino-berlin/show/2146512464#panel-seats

oder
http://www.lichtblick-kino.org/filmreihe/One_World_Berlin/19_10_Rise_and_Resist

ONE WORLD BERLIN – MENSCHENRECHTE AKTUELL - die neue monatliche
Filmreihe mit Dokumentarfilmen über Bürger- und Menschenrechte wird
organisiert von der Humanistischen Union, Deutschlands ältester
Bürgerrechts-Organisation (mitbegründet von Fritz Bauer), One World
Berlin Human Rights Film Festival, das sich seit 2004 durch
Menschenrechts-Filmarbeit engagiert, und dem Lichtblick-Kino.
Filmemacher*innen und Expert*innen diskutieren mit dem Publikum über
Fragen, die Menschen in der Stadt bewegen, lokal und global: Recht auf
Wohnraum, gegen Überwachung und Datenspeicherung, für Menschsein und
Menschenrechte in der digitalen Welt.

»One World Berlin - Menschenrechte aktuell« versteht sich auch als
Plattform für Berliner Bürger- und Menschenrechtsinitiativen, die zu den
in den Filmen verhandelten Fragen arbeiten.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft