Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Was ist Antisemitismus?

Beginn: Mo, 25. Nov 11:00 CET 2019
Ende:   Mo, 25. Nov 13:00 CET 2019
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Köpenickerstr. 30, ver.di, 6. Stock, 10179 Berlin
Geodaten: (N52.5077),(E13.4276)

Kontakt: http://senioren.verdi-berlin.de
Tags: Antisemitismus, Juden, Israel, Politik, Kritik, verdi, Rechtsaußen, Neo-Nazis, NSU, Faschisten, Rassismus, Populisten,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Vortrag&Diskussion


Montag, dem 25.11.2019, 11:00 Uhr,
ver.di-Landesbezirk, Köpenicker Straße 30, Raum 6.06

Antisemitismus ist ein ernstes Problem und
eine Gefahr für jüdische Menschen. Überall
in Europa wachsen rechtspopulistische und
rechtsextreme Parteien und Bewegungen.

Insofern ist es richtig, dass EU, Regierungen
und jüdische Gemeinden Alarm schlagen und
auf das Problem hinweisen. Doch diese Akti-
vitäten sind oft nicht das, was sie scheinen.

Sie warnen eben nicht vor den neuen Fa-
schisten. Vielmehr werden GegnerInnen der
israelischen Regierung zum Hauptproblem
erklärt und als Antisemiten beschimpft. Ein
Urteil, das mittlerweile auch Juden trifft, die
die israelische Politik kritisieren.

Die SeniorInnen des ver.di-Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie laden ein zu
Vortrag&Diskussion

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft