Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

OFFICIAL SECRETS mit Podiumsgespräch mit der Whistleblowerin Katharine Gun

Beginn: Di, 12. Nov 19:30 CET 2019
Ende:   Di, 12. Nov 21:30 CET 2019
Ort:   Berlin-Friedrichshain, Kino International, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin
Geodaten: (N52.5203),(E13.4228)

Kontakt: https://www.ilmr.de
Tags: Whistleblowerin, Katharine Gun, Edward Snowden, Bradley Manning, Datenskandale, Zensur, Transparenz, Informationsfreiheit, Anonymisierung, Meinungsmonopol, Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Geheimdienste, GCHQ, Hacking, Irakkrieg,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Sondervorführung des Films OFFICIAL SECRETS


Die Internationale Liga für Menschenrechte verlost 5 x 2 Karten für die
Filmvorführung am 12. November. Schreibt an info@ilmr.de

wir laden Sie herzlich zu folgender Veranstaltung ein:

Sondervorführung des Films OFFICIAL SECRETS mit anschließendem
Podiumsgespräch mit der Whistleblowerin Katharine Gun

Dienstag, 12. November 2019,
Einlass: ab 18.30 Uhr, Filmbeginn: 19.30 Uhr
Kino International, Karl-Marx-Allee 33, 10178 Berlin

Preview- Sondervorführung (OmU) mit anschließendem Podiumsgespräch mit
der Whistleblowerin Katharine Gun zum Thema „Whistleblower: Heldin oder
Verräterin?“.

Die Internationale Liga für Menschenrechte verlost 5 x 2 Karten für die
Filmvorführung am 12. November. Schreiben Sie an info@ilmr.de
. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.


OFFICIAL SECRETS

Katharine Gun gehört zu den wichtigsten Whistleblowerinnen unserer
Zeit: Vor 16 Jahren riskierte sie alles, um die Irak-Invasion
abzuwenden. OFFICIAL SECRETS von Gavin Hood erzählt die packende, mutige
Geschichte der Übersetzerin, die Unrecht nicht einfach hinnehmen wollte
und unter größtmöglichen Konsequenzen für sich und ihr engstes Umfeld
die Wahrheit ans Licht brachte.

In der Hauptrolle als Katharine Gun glänzt Keira Knightley („Colette“,
„Niemandsland – The Aftermath“), hochkarätig flankiert von Matt Smith
(„Charlie Says“, The Crown“) als Journalist Martin Bright und Ralph
Fiennes („The White Crow“, „Hail, Caesar!“) als Menschenrechtsanwalt Ben
Emmerson in weiteren Rollen.


Kurzinhalt

2003: Katharine Gun (Keira Knightley), Übersetzerin beim britischen
Nachrichtendienst GCHQ, erhält ein streng geheimes Memo. Darin fordert
der US-Geheimdienst NSA die britischen Kollegen auf, einige
Mitgliedsstaaten des UN-Sicherheitsrats auszuspionieren. Der perfide
Plan: belastendes Material zu sammeln, um eine Zustimmung zur
UN-Resolution für den Irakkrieg zu erpressen. Katharine gerät in einen
moralischen Zwiespalt, entscheidet sich aber, das Dokument zu leaken.
Die brisanten Informationen werden schließlich von Journalist Martin
Bright (Matt Smith) im „Observer“ veröffentlicht – ein Coup!

Sofort beginnt bei GCHQ die fieberhafte Jagd nach dem Whistleblower. Als
Katharine erlebt, wie ihre Kollegen unter immer größerem Druck verhört
werden, gesteht sie. Sie wird verhaftet und angeklagt, gegen den
„Official Secrets Act“ verstoßen zu haben, ihrem kurdischen Ehemann
Yasar (Adam Bakri) droht die sofortige Abschiebung. Katharines letzte
Hoffnung: Menschenrechtsanwalt Ben Emmerson (Ralph Fiennes), mit dessen
Hilfe sie ihre Verteidigung vorbereitet. Ein Wettlauf gegen die Zeit
beginnt

Trailer des Films: https://www.youtube.com/watch?v=FZfYk8EUNF8

Ab 21.11. im Kino!

Kinos und Spielzeiten ab 21.11. unter www.officialsecrets-derfilm.de



Podium

Vorwort: Hartmut Bäumer, Vorsitzender Transparency International
Deutschland e.V.

Es diskutieren nach dem Film:

Katharine Gun, Whistleblowerin, auf ihrem Fall basiert der Film
Martin Bright, Journalist, der die von Katharine Gun geleakten
Informationen veröffentlicht hatte
Dr. Manuela Rottmann, MdB, BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN
Anne Roth, Netz-Referentin DIE LINKE

Moderation: Marcel Rosenbach, DER SPIEGEL


Partnerinnen

Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.Deutscher Frauenring (Infostand)
Deutscher Journalistenverband (Infostand)
European Centre for Press and Media Freedom
Gesellschaft für Freiheitsrechte
Gunda-Werner-Institut
Internationale Liga für Menschenrechte
Pro Quote
Transparency International Deutschland (Infostand, Sylvia Schwab
0176 2112 5665, gemeinsam mit TI Global)
Whistleblower-Netz (Infostand)

Präsentiert von Entertainment One Germany und DER SPIEGEL.

Zur Veranstaltung


Herzliche und solidarische Grüße

Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Straße 4
10405 Berlin
https://ilmr.de/

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft