Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Film-Preview "Rise and Resist"

Beginn: Di, 14. Jan 17:00 CET 2020
Ende:   Di, 14. Jan 20:00 CET 2020
Ort:   Berlin-Tiergarten, Wissenschaftszentrum Berlin, Reichpietschufer 50, 10785 Berlin
Geodaten: (N52.5062),(E13.3651)

Kontakt: https://www.wzb.eu
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Gemeinnützigkeit, VVN-BdA,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Aktionen gegen Rechtstendenzen in den USA


14. Januar 2020, 17.00 Uhr
Rise and Resist
Film-Preview und Diskussion

Dienstag, 14. Januar 2020
17.00 Uhr, Raum A 300

Einladung
Das Engagement von progressiven politischen Aktivisten in den USA steht im Mittelpunkt des englischsprachigen Dokumentarfilms „Rise and Resist“ von Dieter Rucht. Der Protestforscher und WZB-Fellow erforscht seit über 40 Jahren Protestbewegungen auf der ganzen Welt. Seine Filmprotagonisten aus „Rise and Resist“ leben in Pittsburgh, Detroit, Chicago, Kansas, Denver, Boulder und Telluride – sie wehren sich mit ihren Aktionen gegen Rechtstendenzen im Land und spezifischer gegen den Trumpismus. Es geht um die Themen Wohnen, Armut, Rassismus, Arbeitnehmerrechte und Umweltschutz.

Die meisten sind seit Jahrzehnten politisch engagiert. Für einige von ihnen, wie es ein afroamerikanischer Protestorganisator ausdrückte, ist „nicht Trump das Problem, sondern das System ist das Problem“, weil es Armut, Rassismus und verschiedene andere Formen der sozialen Ausgrenzung hervorbringt. Das Bemerkenswerte ist: Die Ansichten der Aktivisten über die Zukunft der USA sind sehr unterschiedlich.

Nach der Preview des englischsprachigen Dokumentarfilms sprechen Dieter Rucht, Regisseur und WZB-Fellow, und Swen Hutter, stellvertretender Leiter des Zentrums für Zivilgesellschaftsforschung, über die Entstehung des Films und die Rolle der Zivilgesellschaft in den USA.

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Achtung: Demokratie“.

Kinderbetreuung
Das WZB bietet für die Zeit der Veranstaltung Kinderbetreuung an. Wir bitten um Anmeldung bis zum 3. Januar 2020

Barrierefreiheit
Der Veranstaltungsort ist rollstuhlgerecht.

Wir bitten um Anmeldung bis spätestens zum 09.01.2020.


Wissenschaftszentrum Berlin
für Sozialforschung gGmbH

Reichpietschufer 50
10785 Berlin
www.wzb.eu


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft