Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Nein zum Kriegsmanöver Defender 2020

Beginn: Sa, 25. Apr 12:00 CEST 2020
Ende:   Sa, 25. Apr 13:00 CEST 2020
Ort:   Lorenzkirch, Elbwiesen in Lorenzkirch bei Strehla
Geodaten: (N51.3519),(E13.2443)

Kontakt: https://aufstehen-berlin.org/2020/01/nein-zum-kriegsmanoever-defender-2020/
Tags: Torgau, Elbe, Handshakes, Elbe Day, Kriegsende, Jahrestag, Kriegsmanöver, Defender 2020, Schule ohne Militär, Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Wir wollen Eure Kriege nicht! Macht Schluss mit dem „Heißen Frieden“!


Besuchen wir Torgau, den Ort des 1. Handshakes zum Elbe Day

am 25. April 1945 um 12:00–13:00 Uhr auf den Elbwiesen in Lorenzkirch bei Strehla!

Infos zur Fahrt nach Torgau hier
https://aufstehen-berlin.org/event/fahrt-nach-torgau-elbe-day-stopp-defender-2020/

Zum 75. Mal jährt sich in Torgau am 25. April der Tag, an dem die erste Begegnung US-amerikanischer und sowjetischer Truppen die Befreiung Deutschlands vom Nationalsozialismus besiegelte. Das Bild des Handschlags zwischen den Befreiern ging um die Welt. Auch 2020 erinnert Torgau und die Region mit dem Elbe Day an dieses Ereignis und veranstaltet ein großes Friedensfest auf den Elbwiesen in Lorenzkirch bei Strehla.

In vollem Kontrast und Gegensatz zu dem 75-jährigen Gedenken, rollen in diesem Jahr wieder Nato-Panzer und Militärfahrzeuge durch Deutschland Richtung Osten. Die Streitkräfte ziehen sich zu einem Großmanöver in Polen zusammen. Mit insgesamt 37.000 Soldatinnen und Soldaten aus 16 NATO-Staaten sowie aus Finnland und Georgien wird eine neue Dimension militärischer Aktivitäten erreicht. Neben der Zurschaustellung militärischer Überlegenheit wird eine blitzschnellen Verlegung kampfstarker Großverbände aus den USA an die NATO-Ostflanke geprobt.

Was für ein Widerspruch zum Gedenken an das Kriegsende und was für eine kriegerische Provokation, zu der wir klar NEIN sagen!

Dagegen müssen wir ein Zeichen setzen - für Abrüstung und Aussöhnung! Deshalb wollen wir nach Torgau fahren und zusammen mit der Friedensbewegung und mit Aufstehen-Gruppen aus ganz Deutschland demonstrieren.

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft