Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

8. Mai Sowjetisches Ehrenmal Straße des 17. Juni 15.00

Beginn: Sa, 08. Mai 15:00 CEST 2021
Ende:   Sa, 08. Mai 16:00 CEST 2021
Ort:   Berlin-Tiergarten, Sowjetischen Ehrenmal in Tiergarten, Str. des 17. Juni
Geodaten: (N52.5159),(E13.3720)

Kontakt: https://friko-berlin.de
Tags: 8.Mai, Schule ohne Militär, Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg


Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Friedensaktiven,

wie jedes Jahr wollen wir auch in diesem Jahr am Sowjetischen Ehrenmal an der Straße des 17. Juni den Tag der Befreiung von Faschismus und Krieg begehen. Eine Befreiung, die wir vor allem der Roten Armee zu verdanken haben.

Dieses Gedenken heißt für uns auch: Nein zum Krieg!

Im 80. Jahr nach dem Überfall des faschistischen Deutschland auf die Sowjetunion fordert die Bundesregierung eine Politik der Stärke gegenüber Russland, unterstellt ihm Aggressionsabsichten und betreibt mit ihrer Aufrüstungspolitik, Wirtschaftssanktionen und der Teilnahme der Bundeswehr an provokativen NATO-Manövern an Russlands Grenzen eine unverantwortliche und gefährliche Konfrontationspolitik.

Das kommt auch in der aktuellen Ukrainekrise zum Tragen: die Bundesregierung spielt eine aktive Rolle bei der Aufheizung des Krieges gegen den Donbass, statt Kiew zu drängen, die Minsker Vereinbarung von 2015 endlich umzusetzen. Dies wäre ihre Aufgabe als Garantiemacht der völkerrechtlich verbindlichen Vereinbarung. Stattdessen macht sie mit einer Regierung gemeinsam Front gegen Russland, die von faschistischen Nachkommen der ukrainischen Nazi-Kollaborateure gestützt wird.

Wir protestieren gegen diese Politik und widersprechen der Dämonisierung Russlands!

Kommt zu unserer Kundgebung, die unter dem Motto steht:

*Dank den Soldaten der Roten Armee für die Befreiung vom Faschismus!
Ja zu Frieden mit Russland, zu Entspannung und Abrüstung!
Für ein gemeinsames europäisches Haus von Lissabon bis Wladiwostok!

Beginn: 15.00 Uhr

Es spricht Christiane Reymann, Autorin, Journalistin, Aktivistin

Da die Kundgebungunter den Einschränkungen der Sars-Cov2-Verordnung stattfindet, weisen wir auf das Tragen einer Maske und die Einhaltung des gebotenen Abstands hin.

Wir freuen uns, viele dort zu sehen!

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft