Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Friedenspolitische ver.di-Konferenz

Beginn: Do, 16. Sep 14:00 CEST 2021
Ende:   Do, 16. Sep 20:30 CEST 2021
Ort:   weltweit
Kontakt: https://verdi.de
Tags: verdi, Gewerkschaft, Schule ohne Militär, Atomwaffen, Militär, Bundeswehr, Aufrüstung, Waffenexporte, Drohnen, Frieden, Krieg, Friedenserziehung, Menschenrechte, Zivilklauseln,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

„Friedenspolitik in Zeiten von Klimawandel und Aufrüstung. Gewerkschaftliche
Perspektiven und politische Anforderungen“


wir freuen uns, dass nunmehr die friedenspolitische ver.di-Konferenz
„Friedenspolitik in Zeiten von Klimawandel und Aufrüstung. Gewerkschaftliche
Perspektiven und politische Anforderungen“ am 16.09.2021 von 14:00 – 20:30
Uhr hybrid im DGB-Haus (Besenbinderhof) in Hamburg und online stattfinden
kann und möchten hiermit zur Teilnahme einladen.

Die Veranstaltung richtet sich grundsätzlich an ehrenamtlich aktive
ver.di-Mitglieder, es können aber auch interessierte ver.di-Hauptamtliche
teilnehmen, die zu friedenspolitischen Themen arbeiten oder entsprechende
Arbeitszusammenhänge begleiten.

Über eine Weiterleitung der Einladung an interessierte Kolleg*innen würden
wir uns freuen.

Im Anhang befindet sich der aktuelle Programmablauf mit Angaben zu den
Workshops. Eine Anmeldung ist ab sofort möglich.

Zur Anmeldung für die Online-Teilnahme geht es hier: KoMaSys WEB-Anmeldung -
Anmeldedaten (verdi.de)
=3400&status=>

Für eine Teilnahme in Präsenz bitten wir Folgendes zu beachten:
Reisekosten können von uns leider nicht übernommen werden bzw. müssten ggf.
von den entsendenden Einheiten übernommen werden.

Bei der Durchführung der Veranstaltung halten wir uns an die aktuell gültige
Corona-Verordnung der Freien und Hansestadt Hamburg:

Nach den aktuellen Vorgaben der Hamburger Verordnung ist die maximale
Teilnehmendenzahl im Besenbinderhof weiterhin auf 64 Personen beschränkt.
Wenn die entsprechende Anzahl an Anmeldungen erreicht ist, wird die
Anmeldemöglichkeit zur Präsenzteilnahme geschlossen.

Zur Anmeldung für die Teilnahme in Präsenz geht es hier (falls
Teilnehmerbegrenzung bereits erreicht, bitte Online-Teilnahme nutzen):
KoMaSys WEB-Anmeldung - Anmeldedaten (verdi.de)




Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft