Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Polizei – einsatzbereit gegen Rassismus!?

Beginn: Mi, 15. Sep 18:00 CEST 2021
Ende:   Mi, 15. Sep 20:00 CEST 2021
Ort:   weltweit
Kontakt: https://amnesty.de/webtalk
Tags: Polizei, Rassismus, Gewalttaten, Aufklärung, Hanau,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Rassismus und rassistische Gewalt bei der Polizei


Polizei – einsatzbereit gegen Rassismus!?
Webtalk am 15.9. – sei dabei!

Ddie Zahl gemeldeter rassistischer Gewalttaten in Deutschland steigt seit Jahren kontinuierlich an. Die Anschläge in Halle und Hanau haben wieder einmal gezeigt, dass Antisemitismus und Rassismus töten. Eine zentrale Rolle bei der Bekämpfung von Rassismus und rassistischer Gewalt hat die Polizei. Immer wieder erscheint die Polizei aber leider nicht als Teil der Lösung, sondern als Teil des Problems.

Ermittlungen zu rassistischen Straftaten werden zu häufig ohne das nötige Wissen über Rassismus und die nötige Sensibilisierung geführt. Betroffene und Angehörige werden nicht ernst genommen und erfahren im schlimmsten Fall weitere Diskriminierung.

Im Laufe der letzten Monate wurden zahlreiche rassistische Chat-Gruppen innerhalb der Polizei bekannt – das genaue Ausmaß des Problems ist unklar. Nach Angaben des hessischen Innenministers waren 13 rechtsextreme Polizeibeamte aus der später aufgelösten Frankfurter SEK-Einheit in der Tatnacht vom 19. Februar 2020 in Hanau im Einsatz.

Das alles erklärt, warum Betroffene von Rassismus häufig nicht darauf vertrauen, von der Polizei angemessen geschützt zu werden. Das muss sich ändern! Alle Menschen haben das Recht, in Deutschland sicher leben zu können – ohne Angst vor Rassismus und rassistischen Angriffen!

Im Wahlkampf spielt ein besserer Schutz vor Rassismus trotz des dringenden Handlungsbedarfs bislang kaum eine Rolle. Dabei muss die nächste Bundesregierung gemeinsam mit den Ländern endlich die nötigen Maßnahmen ergreifen, damit die Polizei effektiv vor Rassismus schützen kann. Doch was muss passieren, damit die Polizei einsatzbereit gegen Rassismus ist?

Das wollen wir am 15. September um 18 Uhr – elf Tage vor der Bundestagswahl – gemeinsam mit Bundestagsabgeordneten und Expert_innen in einem Webtalk diskutieren. Nimmst du an unserem Webtalk teil?

Es drängen sich viele Fragen auf: Was werden CDU, SPD, FDP, LINKE und Grüne im Fall einer Regierungsbeteiligung tun? Wie stehen die Parteien zu den konkreten Handlungsvorschlägen von Amnesty International? Wie können Verbesserungen struktureller Art (Stichwort Beschwerdestellen) und in der Polizeikultur bewirkt werden, um Rassismus effektiv zu bekämpfen?

Sei bei der Diskussion am 15.09. dabei! Alle Hintergründe und Infos zu den Teilnehmer_innen findest du hier: [amnesty.de/webtalk]

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft