Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Teslaaktion

Beginn: Do, 09. Dez 09:30 CET 2021
Ende:   Do, 09. Dez 11:00 CET 2021
Ort:   Berlin-Mitte, Rotes Rathaus, Alexanderplatz
Geodaten: (N52.5187),(E13.4081)
Kartenausschnitt anzeigen:

Kontakt: https://www.wassertafel.org
Tags: Wasser, Umwelt, Klima, Tesla

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

BRIEFÜBERGABE an die neue Regierungskoalition


+++ PHOTOAKTION "TESLA, DIE HAUPTSTADT UND DAS WASSER" -

Donnerstag, 9.12., 10:00 Uhr vor dem Roten Rathaus: +++
Wassertafel Berlin-Brandenburg fordert: Die Berliner Politik muss Verantwortung
übernehmen

PS. wir treffen uns um 9.30 vor dem Roten Rathaus

Pressemitteilung:
Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

Am Donnerstag, 9.12. um 10 Uhr findet vor dem Roten Rathaus unsere Photoaktion
"TESLA, DIE HAUPTSTADT UND DAS WASSER" in Verbindung mit der Übergabe eines
Offenen Briefs an die neue Berliner Regierungskoalition statt. Dazu möchten wir
alle, denen eine gemeinwohlorientierte Wasserbewirtschaftung am Herzen liegt,
und die das Berliner und Brandenburger Wasser vor einer möglichen Gefährdung
durch die Tesla-Gigafactory schützen möchten, einladen. Wir freuen uns, Ihnen
einen Überraschungsgast zu präsentieren!

Hintergrund: Das Thema Trinkwasser und Gewässerschutz kommt auch im
Koalitionsvertrag der neuen Landesregierung nicht vor. Wir fordern die Politik
auf, Verantwortung für die Folgen des Baus der Tesla-Gigafactory in einem
Wasserschutzgebiet und die damit verbundende Gewässerbelastung durch weitere
Schadstoffe zu übernehmen. Auch der dadurch erhöhte Wasserverbrauch in der
Region, die als eine der trockensten in Ostdeutschland gilt, muss thematisiert
werden. Ökologische Schäden und die Gefährdung des Trink- und Abwassers werden
von der Politik bislang maximal als Kollateralschaden gesehen und öffentlich
nicht bekanntgemacht oder problematisiert. Das wollen wir ändern.

Die Berliner Wassertafel“ vereint Wasseraktive, Naturschutzverbände, aber auch
ausgewiesene Expertinnen wie z.B. Geologen, Limnologen und Ökologen. Mit einer
fulminanten Kundgebung vor dem Brandenburger Tor flankierten ihre Aktiven am 13.
August Elon Musks Berlin-Besuch, in den darauf folgenden Wochen wurden 13 600
Seiten des neuen Bauantrags für die Errichtung einer zusätzlichen Batteriefabrik
gesichtet und in fundierte Einwendungen zum Schutz des Wassers eingebracht.

InitiatorInnen und Aktive der Wassertafel Berlin-Brandenburg werden vor Ort sein
und für Interviews zur Verfügung stehen.

Mit freundlichen Grüßen,

Attac-berlin-info mailing list
Attac-berlin-info@listen.attac.de
https://listen.attac.de/mailman/listinfo/attac-berlin-info


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft