Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Lange Schatten der Vergangenheit. Der Griechisch-Türkische Krieg 1919-1922

Beginn: Do, 09. Feb 19:30 CET 2023
Ende:   Do, 09. Feb 22:00 CET 2023
Ort:   Berlin-Kreuzberg, Regenbogenkino, Lausitzer Straße 24, 10999 Berlin
Geodaten: (N52.4953),(E13.4267)
Kartenausschnitt anzeigen:

Kontakt: http://www.actionnetwork.org
Tags: Griechisch-Türkischer Krieg, Frieden, Krieg,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Der 28. Griechischer Salon!


Das Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin präsentiert den 28. Griechischen
Salon!

Vortrag und Diskussion. Referent: Dr. Nikolas Pissis,
Hochschullehrer für Geschichte an der Ionischen Universität Korfu

Donnerstag, 9. Februar 2023
um 19.30 Uhr

Regenbogenkino/Regenbogenfabrik, Berlin-Kreuzberg, Lausitzer Str. 22

Die Veranstaltung findet in deutscher Sprache statt und ist auch im Stream zu
verfolgen unter: https://youtu.be/jXywveGRD8g
Die Spannungen zwischen der Türkei und Griechenland sind in den letzten Wochen
weiter eskaliert. Manche Beobachter befürchten, dass es zu einer kriegerischen
Auseinandersetzung kommen könnte.
Beide Seiten streiten sich u.a. darüber, was in internationalen Verträgen vor
100 Jahren festgelegt wurde, um die beiden Länder nach dem Krieg wieder
miteinander zu befrieden.
Aber wieso war es damals zum Krieg gekommen? Wie sehr haben andere europäische
Staaten die Geschehnisse beeinflusst oder gar bestimmt? Warum endete dieser
Krieg damit, dass 1,5 Millionen Griech*innen zu Geflüchteten wurden und ca.
400.000 Angehörige muslimischen Glaubens gezwungen wurden, Griechenland zu
verlassen? Wieso wurden fünf führende griechische Politiker und der militärische
Oberbefehlshaber als Sündenböcke von einem griechischen Gericht verurteilt und
hingerichtet?
Diese Ereignisse wirken sich bis heute aus, sie sind die Vorgeschichte der
heutigen Konflikte zwischen den beiden Ländern.

Veranstalter: Bündnis Griechenlandsolidarität Berlin, Regenbogenfabrik,
SoliOli, attac Berlin.

Unterstützt von der Rosa-Luxemburg-Stiftung.
Der Eintritt ist frei – eine kleine Spende wird erbeten.

Für alle Interessierten, die nicht vor Ort dabei sein können, werden wir die
Veranstaltung streamen und zeitnah über unsere Website
(griechenlandsoli.com) zur Verfügung stellen.

Trotz Pandemie und nicht immer einfachen Zeiten sind wir noch da mit
demGRIECHISCHEN SALON, der Veranstaltungsreihe des Bündnisses
Griechenlandsolidarität Berlin und verschiedener Kooperationspartner. Und
endlich sind wir auch wieder mit Präsenzveranstaltungen am Start und freuen uns
auf euch!

Weitere „Salons“ in der Regenbogenfabrik* sind bereits in Planung, unter
anderem zur Situation der Geflüchteten in Griechenland, zu einem
historisch-kulturellen Thema und zu Griechischer Musik, Politik und Subkultur.

Ausführliche Berichte zu Griechenland sowie weitere Infos und Kontakt zur
bundesweiten Soli-Bewegung für Griechenland unter: https://griechenlandsoli.com
.



Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.

CC Lizenz   Mitglied im European Civil Liberties Network   Bundesfreiwilligendienst   Wir speichern nicht   World Beyond War   Tor nutzen   HTTPS nutzen   Kein Java   Transparenz in der Zivilgesellschaft

logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft