Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

atomwaffenfrei.jetzt

Beginn: Do, 17. Mai 00:00 CEST 2012
Ende:   Mo, 04. Jun 00:00 CEST 2012
Ort:   STUTTGART , BÜCHEL , BRÜSSEL , CHICAGO
Kontakt: http://www.dfg-vk.de/aktuelles/dfg-vk-neuigkeiten/2012/778
Tags: Aktion, Militär, Atomwaffen, Frieden

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

atomwaffenfrei.jetzt


Genau zwei Jahre nach dem Bundestagsbeschluss zum Abzug der Atomwaffen
aus Deutschland, startete am 26. März die Kampagne
"atomwaffenfrei.jetzt", die von etwa 50 Organisationen getragen wird.
Nach Lobbygesprächen im Bundestag fand am vergangenen Wochenende in
Essen die gut besuchte Tagung Friedenskultur2012
(http://friedenskultur2012.de) statt. Mit großem Elan geht es jetzt aus
Anlass des NATO-Gipfels in Chicago weiter mit der Internationalen
Fahrradaktion „Global Zero Now“ vom 17. Mai bis zum 04. Juni in
unterschiedlichen Staffeln vom EUCOM in Stuttgart über Standorte von
US-Atomwaffen in der Bundesrepublik und Belgien zum NATO-Hauptquartier
nach Brüssel. (http://www.dfg-vk.de/aktuelles/dfg-vk-neuigkeiten/2012/778)

Weitere Information und Materialien über die DFG-VK auf
http://www.atomwaffen-abschaffen.de oder die Bündnisseite
http://atomwaffenfrei.de

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft