Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

"Jubel-Demo" gegen Steuerabkommen

Beginn: Do, 25. Okt 10:00 CEST 2012
Ende:   Do, 25. Okt 10:30 CEST 2012
Ort:   Berlin, Paul-Löbe-Allee, zwischen Paul-Löbe-Haus und Reichstagswiese
Geodaten: (N52.5185),(E13.3745)

Kontakt: https://www.campact.de/
Tags: EU, Schweiz, Steuer, Finanzen, Informationsfreiheit, Soziales

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Steuerflucht


Am Donnerstag haben Deutschlands Steuerbetrüger allen Grund zum Jubeln: Mit schwarz-gelber Mehrheit wird der Bundestag dem Steuerabkommen mit der Schweiz zustimmen. Mit einer "Jubel-Demo" machen wir deutlich, wem das Abkommen als einzigem zugute kommt: deutschen Steuerbetrügern mit Schwarzgeldkonten in der Schweiz. Als "Steuerbetrüger" verkleidet stoßen wir auf das Abkommen an - ausgestattet mit Luftschlangen, Partyhütchen und jeder Menge Spielgeld.

Mit der Aktion machen wir gleichzeitig Druck auf die Bundesländer, damit das Amnestie-Abkommen die nächste und letzte Hürde nicht mehr nimmt: die Abstimmung im Bundesrat. Sind Sie mit dabei? Kommen Sie zur Aktion am Bundestag!

Zeit: Donnerstag, 25. Oktober 2012, 10.00 bis ca. 10.30 Uhr
Ort: Mittelstreifen der Paul-Löbe-Allee, zwischen Paul-Löbe-Haus und Reichstagswiese, Berlin

Am eindrucksvollsten wird die Aktion, wenn Sie sich verkleiden: Kommen Sie am besten im dunklen Anzug bzw. mit Hosenanzug oder feinem Kleid! Wenn möglich, bringen Sie auch noch eine Sonnenbrille mit.

Nach dem Bundestag ist als letztes der Bundesrat dran. Dort wird voraussichtlich Ende November endgültig über das Steuerabkommen entschieden. Etliche SPD-regierte Länder haben angekündigt, das Abkommen abzulehnen. Doch einige Länder, darunter Baden-Württemberg, wollen sich weiterhin nicht festlegen. Finanzminister Schäuble wird in den nächsten Wochen nichts unversucht lassen, die Länder doch noch zum Einlenken zu bewegen.

In den letzten Monaten ist die Stimmung in der öffentlichen Debatte gegen das Abkommen geschwenkt. Jetzt müssen wir noch einmal kräftig Druck machen - und dafür sorgen, dass die Hürde Bundesrat für das Abkommen unüberwindbar wird. Helfen Sie uns dabei und kommen Sie am Donnerstag zur Aktion!

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft