Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

German-French peace meeting

Beginn: Sa, 19. Jan 13:00 CET 2013
Ende:   So, 20. Jan 16:00 CET 2013
Ort:   Berlin, Marienstraße 19/20, 10117 Berlin
Kontakt: http://www.ialana.de/
Tags: Frieden, Militär, Drohnen, Zivilklausel, Abrüstung

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Frieden und Abrüstung vs europäische Militarisierung


Aktuell steht dem Frieden und der Abrüstung die europäische Militarisierung entgegen, wie sie im Lissabon-Vertrag festgelegt ist. Die weltweite Interventionspolitik der Europäischen Union, u.a. in Afghanistan bedeutet Krieg, Leid und Zerstörung in vielen Teilen der Welt.
Frankreich ist nach wie vor Atommacht, Deutschland betreibt völkerrechtswidrig eine Politik der nuklearen Teilhabe. Die Lehren aus den beiden Weltkriegen „nie wieder Krieg“ wurden in den Regierungspolitiken in Deutschland und Frankreich nicht gezogen.


Saturday 19.01.2013
13:00 common small lunch
14:00 Beginning of the Seminar
Welcome by Lucas Wirl, Netzwerk No to war-No to NATO, International Network of
Engineers and Scientists for Global Responsibility (Germany)
14:10 - 17.30
1.Session of the meeting: 50 Years after the Elysee treaties – Challenges for the German and French peace movement
Otmar Steinbicker, aixpaix (Germany),
Aurélie Royon, Mouvement de la Paix (France)

17:30-18:00 Break
18.00 -19.30
2. Session: Militarization of the EU and the Alternatives of the Peace movements
Introduction: Francis Wurtz, former Chair of the European Fraction GUE/NGL (France)
Julia Pippig, International Network of Engineers and Scientists for Global Responsibility
(Germany)

20.00 Common (Buffett) dinner invited by the German Party "the Left"
Dinner speech: Wolfgang Gehrcke (Member of Parliament, Die Linke), Jacques Fath, Head of the International Relations of the PCF (France)

Sunday 20.1.2013
9.30- 11.30
3. Session
No to War: the preparations for the 100 years anniversary of the First World War
Short introductions about the discussions in the two countries
NN Mouvement de la Paix (France), Jacques Fath, (France)
Monty Schädel, DFG-VK (Germany), Ina Edelkraut, Friedensfestival Berlin, (Germany), Ulrich Sonn, IFOR (Germany)
General discussion

11.45 -13.00
4. Session
No to War in Afghanistan: i.e. international conference in Strasburg October 2013
Introduction: Claire Chastain, Collectif OTAN-Afghanistan - Non à la guerre – Non à l'OTAN (France), Karim Popal, Deutsch-Afghanisches Friedensnetzwerk (Germany)
Moderation: Reiner Braun, IALANA (Germany)

13:00
5. Session
Common activities of the two movements: Conclusions and agreements
Claire Chastain, Reiner Braun
13:30 End
Lunch
14.30 - 16.00 Sightseeing through the city of Berlin

Initiated by International Network No to War – No to NATO
Supported by Mouvement de la Paix (France), Collectif OTAN-Afghanistan - Non à la guerre – Non à l'OTAN (France) and Kooperation für den Frieden (Germany)
2013 January 19/20 in Berlin, Marienstraße 19/20, 10117 Berlin

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft