Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Filmabend: Beutezug Ost – Die Treuhand und die Abwicklung der DDR

Beginn: Do, 02. Mai 19:00 CEST 2013
Ende:   Do, 02. Mai 21:00 CEST 2013
Ort:   Berlin, attac-treff, Grünberger Str. 24, 10243 Berlin-Friedrichshain
Kontakt: http://www.attac.de/
Tags: Wirtschaft, Finanzen, Ausbeutung, Abwicklung, DDR, Ökonomie

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Beutezug Ost – Die Treuhand und die Abwicklung der DDR


„Das gesamte Industriekapital der DDR wurde mit einem Schlag vernichtet. Im
Grunde genommen ist es eigentlich das größte Betrugskapitel in der
Wirtschaftsgeschichte Deutschlands”. Der grüne Europaabgeordnete Werner Schulz
findet deutliche Worte für die Arbeit der Treuhand.

20 Jahre nach der deutschen Wiedervereinigung geht die ZDF-Dokumentation
“Beutezug Ost” der Frage nach: Wie konnte aus dem Wert der DDR-Betriebe, den der
erste Treuhandpräsident Detlev Rohwedder auf 600 Milliarden D-Mark schätzte, ein
Milliardendefizit werden? Die Treuhandanstalt, zuständig für die Privatisierung
der DDR-Betriebe, hinterließ einen Schuldenberg von 250 Milliarden D-Mark (zirka
125 Milliarden Euro).“
(Quelle: http://www.nachdenkseiten.de/?p=6735 )

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft