DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
05.09.2013 Drohnen ohne Datenschutzkonzept
Sorry, most articles are not available in English yet

Bundesregierung setzte Drohnen rechtswidrig zur Überwachung der Bürger ein

Die Euro-Hawk-Drohne kann Handys, Mikrowellen oder startende Fahrzeuge orten und abhören. Für die bereits durchgeführte Euro-Hawk-Testflüge hat die Bundeswehr die vorgeschriebenen Datenschutzkonzepte nicht erstellen lassen. Nicht die Bundeswehr sondern die Datenschutzbeauftragten mussten erst bei der Bundeswehr nachfragen und wurden dann lediglich über die Flüge informiert.

Mehr dazu bei http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/09/02/bundesregierung-setzte-drohnen-rechtswidrig-zur-ueberwachung-ein/

Anmerkung: Das ist eindeutig rechtswidrig und auch gefährlich, denn diese Drohnen haben einen Abhörradius von bis zu 400km!

Alle Artikel zu


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/28q
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/3837-20130905-drohnen-ohne-datenschutzkonzept.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/3837-20130905-drohnen-ohne-datenschutzkonzept.htm
Tags: #Drohnen #Bundeswehr #EuroHawk #Verbraucherdatenschutz #Militaer #Datenpannen #skandale
Created: 2013-09-05 06:59:12
Hits: 852

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Member of European Civil Liberties Network Creative Commons Member of WorldBeyondWar We support and recomend the CCC Always involved in volunteering Member of Schule ohne Militär We don't store user data We don't use JavaScript Member of Fundamental Right Platform For transparency in the civil society Nominated for the Deutsche Engagementpreis