DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
21.03.2014 Keine End-to-End-Verschlüsselung bei Twitter
Sorry, most articles are not available in English yet

Twitter verzichtet auf End-to-End-Verschlüsselung

Immerhin hat Twitter als eine der wenigen Firmen in den USA sich geweigert Daten an die NSA zu liefern. Im letzten Sommer kündigte man sogar an, künftig den Nachrichtendienst mit einer End-to-End-Verschlüsselung auszustatten. Von diesem Plan ist das Unternehmen nun erst einmal wieder abgerückt. Angeblich waren einige Aktionäre an mehr Gewinn interssiert.

Außerdem bietet eine End-to-End-Verschlüsselung einen besseren Schutz als die normale SSL-Verschlüsselung, auf die die meisten Dienste bereits setzen, Letztere reicht immer nur bis zum nächsten Server und dort können bereits die Geräte der NSA mitlauschen.

Mehr dazu bei http://www.pcwelt.de/news/Twitter_verzichtet_auf_End-to-End-Verschluesselung-Sicherheit-8621783.html

Alle Artikel zu


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2f9
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4227-20140321-keine-end-to-end-verschluesselung-bei-twitter.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4227-20140321-keine-end-to-end-verschluesselung-bei-twitter.htm
Tags: #Verschluesselung #Twitter #End-to-end #ssl #Swift #Bankdaten #NSA #PRISM #Tempora #Geheimdienste #Lauschangriff #Ueberwachung
Created: 2014-03-21 07:46:31
Hits: 1304

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society