DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
01.09.2014 Überwachungsgegner vereinbaren Zusammenarbeit
Sorry, most articles are not available in English yet

Breites Bündnis gegen Überwachung formiert sich

Aktion Freiheit statt Angst war auf dem Treffen mit drei Aktiven vertreten.

Pressemitteilung Berlin, 1.9.2014 Überwachungsgegner vereinbaren Zusammenarbeit

Beim „Forum gegen Überwachung” planten am 31. August 2014 in Berlin mehrere Anti-Überwachungsorganisationen sowie Einzelpersonen ihren Zusammenschluss zu einem großen Bündnis. Die rund 80 Teilnehmenden vertraten unter anderem den Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, digitalcourage, das Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung, die Humanistische Union, die Internationale Liga für Menschenrechte, die Piratenpartei, #StopWatchingUs und #wastun gegen Überwachung.

Ziel des Bündninsses ist, den Protest gegen Überwachung zu bündeln und in die Mitte der Gesellschaft zu tragen. Die Arbeitsgruppe Technologie erstellt eine Gesetzesvorlage, um Telekommunikations- und Telemedienanbieter gesetzlich zu verpflichten, abhörsichere und anonyme Kommunikation ab einem bestimmten Zeitpunkt zu garantieren. Eine solche Stichtagsregelung ist notwendig, um der Wirtschaft den Übergang zu erleichtern. Eine weitere Arbeitsgruppe schafft Angebote, um zum Beispiel Verschlüsselungstechnologien und Medienkompetenz zu fördern. Das Bündnis erstellt darüber hinaus Arbeitsvorlagen und Infopakete für alle Interessierten.

Alle Menschen, die sich an dem Bündnis beteiligen wollen, können sich informieren unter https://listen.akvorrat.org/mailman/listinfo/buendnisgegenueberwachung

Über #wastun

Die Initiative #wastun setzt sich gegen Überwachung und Datenmissbrauch ein. Die Regierung, Geheimdienste und Internet-Konzerne bedrohen durch ihre Datensammelwut unsere Freiheit. #wastun kämpft für die Grundrechte auf Privatsphäre, Datenschutz und die Unschuldsvermutung. Alle sind willkommen, sich zu engagieren und bei Aktionen, Vernetzung, Kampagnen und im Bereich Bildung/Empowerment mitzumachen.

Die Bewegung startete im April 2014 in Berlin und befindet sich im Aufbau.

Kontakt E-Mail: info@wastun.jetzt
Website: http://wastun.jetzt
Twitter: @wastun_jetzt

 


Category[26]: Verbraucher- & ArbeitnehmerInnen-Datenschutz Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2jE
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4489-20140901-ueberwachungsgegner-vereinbaren-zusammenarbeit.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/4489-20140901-ueberwachungsgegner-vereinbaren-zusammenarbeit.htm
Tags: #Ueberwachung #Pressemitteilung #Aktivitaet #FsaMitteilung #Wastun #Forum #Datemissbrauch #Geheimdienste #Ueberwachungsgesetze #Buendnis
Created: 2014-09-01 10:56:49
Hits: 1328

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society