DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
12.09.2016 Breitbandziel
Sorry, most articles are not available in English yet

Breitbandziel der Bundesregierung wird verfehlt

Wenn in Deutschland so lahm weiter gebuddelt wird, dann kann die Bundesregierung ihr Ziel nicht erreichen. Sie wollte bis 2018 flächendeckend alle Haushalte mit Internetanschlüssen mit mindestens 50 MBit/s zu versorgen.

Weil (auch) die Telekom bisher in vorhandener Breitbandnetze mit mindestens 30 MBit/s investiert habe, war Ende 2015 eine Breitbandverfügbarkeit von über 50 MBit/s im Bundesdurchschnitt erst bei 69,8 Prozent gegeben.

Mobil würden Daten mittlerweile zu über 80% per WLAN genutzt, so dass die Mobilfunknetze/betreiber davon wenig profitieren.

Mehr dazu bei http://www.heise.de/newsticker/meldung/Verband-Breko-warnt-Breitbandziel-der-Bundesregierung-wird-verfehlt-3318481.html

Alle Artikel zu


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2G5
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/5731-20160912-breitbandziel-so-nicht-erreichbar.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/5731-20160912-breitbandziel-so-nicht-erreichbar.htm
Tags: #Informationsfreiheit #Anonymisierung #Meinungsmonopol #Meinungsfreiheit #Pressefreiheit #Internetsperren #Netzneutralitaet #OpenSource #Breitbandnetze #Ausbau #Telekom #Freifunk #WLAN #SmartMeter #Smart-TV #HbbTV #eCall #Smartphone #Handy
Created: 2016-09-12 12:38:31
Hits: 788

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society