DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo taz We at Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Tumblr Flickr Wikipedia Bitcoin Facebook Bitmessage Betterplace Tor-Netzwerk https-everywhere
27.12.2017 Kurzmeldung: Krankendaten bei Inkassounternehmen gestohlen
Sorry, most articles are not available in English yet

33.000 Kundendaten von Inkassofirma EOS kompromittiert

Der Schweizer Datenschutzbeauftragte Adrian Lobsiger war entsetzt, dass EOS ganze Krankenakten "unverhältnismäßig und somit nicht zulässig" auf dem Server aufbewahrte. Die gehackten Informationen sollen zum Teil sehr alt gewesen sein und bis ins Jahr 2002 zurückreichen. Normalerweise müssten private Informationen eigentlich gelöscht werden, sobald die Schuld beglichen ist.

Mehr dazu bei https://www.golem.de/news/eos-schweiz-daten-von-zehntausenden-inkassokunden-kompromittiert-1712-131862.html


Category[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link to this page: a-fsa.de/e/2S2
Link to this page: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6308-20171227-kurzmeldung-krankendaten-bei-inkassounternehmen-gestohlen.htm
Link with Tor: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6308-20171227-kurzmeldung-krankendaten-bei-inkassounternehmen-gestohlen.htm
Tags: #Verbraucherdatenschutz #Datenschutz #Datensicherheit #Datenpannen #EOS #Schweiz #Hacking #Trojaner #Cookies #Verschlüsselung #Anonymisierung
Created: 2017-12-27 15:58:38
Hits: 1131

Leave a Comment

If you like a crypted answer you may copy your
public key into this field. (Optional)
To prevent the use of this form by spam robots, please enter the portrayed character set in the left picture below into the right field.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst We don't store user data World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - use encrypted connections We don't use JavaScript For transparency in the civil society