Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Evolution in der Grundschule

Beginn: Sa, 30. Nov 09:30 CET 2013
Ende:   So, 01. Dez 13:00 CET 2013
Ort:   Gießen, Universität, Senckenbergstr
Geodaten: (N50.5870),(E8.6780)

Kontakt: http://www.evokids.de
Tags: Evolution, Menschenrechte, Religionsfreiheit, Umwelt, Kongress

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Evokids: Evolution in der Grundschule


Kinder sollten bereits in der Grundschule die Prinzipien der Evolution kennenlernen. Um diesem Ziel näher zu kommen, lädt das Institut für Biologiedidaktik der Universität Gießen Lehrerinnen und Lehrer, interessierte Eltern, Bildungspolitiker und Studierende zum Kongress „Evolution in der Grundschule“ ein. Referenten der offenen Tagung, die vom 30. November bis zum 1. Dezember 2013 an der Universität Gießen stattfinden wird, sind u.a. der Biologiedidaktiker Dittmar Graf, der Primatologe Volker Sommer, die Evolutionsbiologen Thomas Junker, Ulrich Kutschera und Sabine Paul sowie die Philosophen Eckart Voland und Michael Schmidt-Salomon.

Der Kongress ist Teil der Kampagne „Evokids“, die von der Giordano-Bruno-Stiftung vor einigen Wochen mit der Veröffentlichung des Buchs „Urmel saust durch die Zeit“ von gbs-Beirat Max Kruse gestartet wurde. Er soll Wissenschaftlern, Lehrern und interessierten Laien Gelegenheit bieten, gemeinsam über geeignete Strategien nachzudenken, um der Evolutionstheorie im Lehrplan endlich die Bedeutung zu verschaffen, die ihr – als der wohl wichtigsten Grundlage des modernen Weltbildes – längst schon zukommen müsste.

Am 30. November wird gbs-Beirat Prof. Dr. Volker Sommer (University College London) in der Hermann-Hoffmann-Akademie Gießen einen öffentlichen Abendvortrag zum Thema „Menschenaffen wie wir“ halten, der die Gemeinsamkeiten zwischen Menschen und Menschenaffen aufzeigen wird, vor deren Hintergrund es zwingend geboten ist, die Interessen unserer haarigen Verwandten stärker zu berücksichtigen, als es bislang geschieht. Dies wird auch die Fotoausstellung „Lebenslänglich hinter Gittern: Menschenaffen in deutschen Zoos“ von gbs-Beirat Dr. Colin Goldner, Leiter des Great Ape Projekts Deutschland, verdeutlichen, die parallel zum Evokids-Kongress erstmalig gezeigt wird.

Der Kongress „Evolution in der Grundschule“ wird an der Hermann-Hoffmann-Akademie der Justus-Liebig Universität Gießen stattfinden (Senckenbergstr. 17, 35390 Gießen). Ausrichter der Tagung ist das Institut für Biologiedidaktik der Universität Gießen in Kooperation mit der Giordano-Bruno-Stiftung und dem Arbeitskreis (AK) Evolutionsbiologie im Verband Biologie, Biowissenschaften & Biomedizin. Um rechtzeitige Anmeldung wird gebeten.

Der Veranstaltungsflyer zum Download als Pdf-Dokument

Wir bitten darum, sich vorab per E-Mail zum Kongress anzumelden.
Bitte geben Sie hierzu Ihren Namen und Ihre Anschrift an.
welker@giordano-bruno-stiftung.de

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft