Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Vesper „Menschenrechte aktuell“

Beginn: Do, 26. Sep 19:00 CEST 2019
Ende:   Do, 26. Sep 21:00 CEST 2019
Ort:   Berlin-Friedrichshain, Havemannsaal, Haus der Demokratie und Menschenrechte, Greifswalder Str. 4, 10405 Am Friedrichshain
Geodaten: (N52.5288),(E13.4248)

Kontakt: https://www.sozialemenschenrechtsstiftung.org
Tags: Asyl, Flucht, Folter, Abschiebung, Migration, Frontex, Fluggastdatenbank, EuroDAC, Europol, Schengen, Visa Waiver, Verfolgung,

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Thema "Instutioneller Rassismus"


Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Mitstreitende,

hiermit möchten wir Sie und euch herzlich einladen zu unserer Vesper mit
dem hochaktuellen Thema "Instutioneller Rassismus".


Vesper „Menschenrechte aktuell“ am 26.9. unter dem Thema „Institutioneller Rassismus“

Donnerstag, 26.09.2019 um 19:00 Uhr, Haus der Demokratie und
Menschenrechte, Robert-Havemann-Saal, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin

Rassismus, wie ihn viele heutzutage erleben, geht weit über den
völkischen Rassismus von Neonazis hinaus. Unter dem Vorwand der
Bekämpfung von Terrorismus hat sich eine besondere Form des Rassismus
immer deutlicher auch in den Institutionen festgesetzt. Eine wesentliche
Rolle spielt dieser »institutionelle Rassismus« in der heute
vorherrschenden Form antimuslimischer Ressentiments, die in der
politischen Klasse, in der Mitte der Gesellschaft, bei selbsternannten
Eliten und am rechten Rand wuchern. Brandanschläge, Todesdrohungen und
Gewalttaten sind nur die sichtbaren Zeichen einer gefährlichen
Entwicklung unserer Demokratie.

Gemeinsam werden wir versuchen, die Frage zu beantworten:

Was ist institutioneller Rassismus? Welche menschenrechtlichen und
juristischen Instrumentarien gibt es, um gegen rassistische
Diskriminierungen vorzugehen? Welche Rolle spielen hierbei die Medien
als sogenannte vierte Gewalt?

Zu Beginn nähern wir uns dem Thema mit Einführungsvorträgen von:

- Eberhard Schultz (Menschenrechtsanwalt/Stiftung soziale Menschenrechte)
- Nadija Samour (Rechtsanwältin LLM/Migrationsrat Berlin e.V.)
- Biplab Basu (Historiker/ReachOut)

Im Anschluss werden in einer offenen Podiumsdiskussion zusammen mit den
Expertinnen, den Kooperationspartnerinnen und dem Publikum weitere
Punkte aus den Vorträgen und Fragen zum institutionellen Rassismus
diskutiert.

Moderation: Vera Vordenbäumen

Unter dem Motto “Menschenrechte aktuell” veranstalten die Humanistische
Union e.V., die Internationale Liga für Menschenrechte, die
Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation
und die Stiftung Haus der Demokratie und Menschenrechte jeweils am
letzten Donnerstag des Monats einen Diskussionsabend.

In Kooperation mit
ReachOut e.V., Migrationsrat Berlin e.V.

Bitte vormerken: Jahresveranstaltung der Eberhard-Schultz-Stiftung für
soziale Menschenrechte und Partizipation unter dem Motto "Soziales
Menschenrecht auf Wohnen verwirklichen!" mit Verleihung des "Sozialen
Menschenrechtspreises 2019" im Festsaal des Rathauses
Berlin-Charlottenburg unter der Schirmherrschaft des
Bezirksbürgermeisters Reinhard Naumann - am Donnerstag, 17.10.2019 um
18.00 Uhr, Otto-Suhr-Allee 100, 10585 Berlin

Die Ausschreibungsunterlagen für den Sozialen Menschenrechtspreis gibt
es hier:
https://sozialemenschenrechtsstiftung.org/images/pdf/SozialerMenschenrechtspreis2019.pdf

Eberhard-Schultz-Stiftung für soziale Menschenrechte und Partizipation
Haus der Demokratie und Menschenrechte
Greifswalder Str. 4
10405 Berlin


Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft