DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Spenden über Betterplace Bitmessage Facebook Wikipedia Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
RFID

RFID - Radio Frequency IDentification


Das Akronym RFID basiert auf dem englischen Begriff „radio-frequency identification“. RFID ermöglicht die automatische Identifizierung und Lokalisierung von Gegenständen und Lebewesen. Es erleichtert durch eine berührungslose Datenübertragung erheblich die Erfassung von Daten.

Ein RFID-System besteht aus einem Transponder, der sich am oder im Gegenstand befindet und einen kennzeichnenden Code enthält, sowie einem Lesegerät zum Auslesen dieser Kennung. Die Kopplung von Transponder und lesegerät geschieht durch vom Lesegerät erzeugte magnetische Wechselfelder geringer Reichweite oder durch hochfrequente Radiowellen. Damit werden nicht nur Daten übertragen, sondern auch der Transponder mit Energie versorgt. RFID-Chips sind dadurch klein und billig. 

Anwendungen:

Gefahren:

Schon jetzt halten RFID-Chips in viele weite­re Bereiche des täglichen Lebens Einzug, z.B. auch zur Speicherung biometrischer Merkmale in Rei­sepässen oder in Tickets oder beim täglichen Einkauf.

  • Das berührungslose Auslesen gibt Kriminellen die Möglichkeit unbemerkt an unsere Daten heranzukommen.
  • Durch die Winzigkeit der Chips übersieht man/frau diese leicht. Sie sind praktisch unsichtbar. So trägt man/frau  z.B. in Textilien, leicht ein eindeutiges Signal mit sich herum.
  • Lesegeräte können versteckt in Türrahmen eingebaut sein und Bewegungsprofile von uns aufzeichnen.
  • Besonders problematisch ist die Verknüpfung der RFID mit Hintergrunddatenbanken. Wenn ein Kunde zusätzlich (beim Einkauf) eine EC- oder Kreditkarte oder eine Kunden­karte verwendet, kann der Personenbezug hergestellt und registriert werden. Die Person, die den entspre­chenden Gegenstand mit sich führt, wird so durch die eindeutige Seriennummer des Tags identifiziert.
  • Bei Feldversuchen im Handel wurden bereits RFID-Daten mit Auswertungen von Videokameras gekoppelt.

Notwendige Maßnahmen:

Hersteller und Betrei­ber von mit RFID gekennzeichneten Waren und der Handel werden vom Datenschutzbeauftragten aufgefordert:

  • die Betroffenen umfassend über Einsatz, Ver­wendungszweck und Inhalt von RFID-Chips zu informieren,
  • Möglichkeiten zur Deaktivierung/Löschung von RFID-Chips zu schaffen, insbesondere dann, wenn Daten für die spezifischen Zwecke nicht mehr erforderlich sind,
  • RFID Daten nur so lange zu speichern, wie es zur Erreichung des Zwecks erforderlich ist,
  • bei RFID-Chips wirksame Blockierungsmecha­nismen, mit denen ein Auslesen der gespeicher­ten Daten unterbunden werden kann, zu entwickeln, so dass kein Nutzungszwang gegeben und anonymes Kaufen weiterhin möglich ist,
  • die Vertraulichkeit der gespeicherten und der übertragenen Daten durch wirksame Authentisierung der beteiligten Geräte und Verschlüsselung sicherzustellen,   
  • bei RFID-Technologie mit Verarbeitungsfunktion Systeme anzubieten, die keine Seriennummer tragen, da eine eindeutige Identifikation eines Produkts nicht immer erforderlich ist und
  • eine Selbstverpflichtungserklärung zum Schutz der Daten abzugeben

... und wenn möglich alle Gegenstände mit RFID Chips "weiträumig" vermeiden.

Wiki meint:
http://de.wikipedia.org/wiki/RFID


Kategorie[28]: Begriffserklärungen Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/1yd
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1911-rfid.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/1911-rfid.htm
Tags: #RFID #RadioFrequencyIDentification #Defintion #Datenschutz #Ueberwachung
Erstellt: 2011-01-24 17:40:12
Aufrufe: 5793

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis