banner sicherheit https-everywhere Zugriff im Tor-Netzwerk Sitemap | Impressum DE | EN
web2.0 Diaspora RSS Vimeo A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Flickr Facebook Bitmessage
20.09.2014 Fahrrad-Demonstration am Weltkindertag

Pressemitteilung: Demonstration für die vollständige Umsetzung der UN-Kinderrechte

Fahrrad-Demonstration am Weltkindertag: Wir sind Kinder einer Erde!

Aktion Freiheit statt Angst e.V. unterstützt die Demonstration zum Weltkindertag.

Die UN-Kinderrechtskonvention ist seit 25 Jahren unterzeichnet, doch die Bundesrepublik Deutschland hat erst vor vier Jahren ihre Vorbehaltserklärung zurückgenommen. Trotzdem haben in Deutschland immer noch nicht alle Kinder die gleichen Rechte und Chancen. Das muss sich ändern!

Aktion Freiheit statt Angst setzt sich als Mitglied im Berliner "Bündnis Schule ohne Militär" [1] insbesondere dafür ein, dass Schulen und Hochschulen militärfreie Räume werden [2]. Die in letzte Zeit stark zunehmenden Besuche von Bundeswehrangehörigen an Schulen zum Zweck der Werbung für "eine Karriere bei der Bundeswehr" lehnen wir ab.

Die Bundeswehr hat inzwischen allein 30 Mio. Euro pro Jahr für Werbung zur Verfügung und kommt immer häufiger in Klassen der Mittelstufe zu 13 bis 14-jährigen SchülerInnen. Allein im ersten Quartal dieses Jahres wurden mehr als 800 Werbe- und Propagandaveranstaltungen der Bundeswehr gemeldet [3]. Die Bundesrepublik Deutschland hat die Aufforderung des UN-Ausschusses für die Rechte des Kindes aus dem Jahr 2008, das Rekrutierungsalter auf 18 Jahre anzuheben, um dem „Schutz und Wohl des Kindes“ (Art. 3 KRK) Vorrang vor staatlichen Interessen zu geben, bisher immer noch ignoriert.

Nach der UN-Kinderrechtskonvention dürfen Minderjährige nicht zum Militärdienst gedrängt werden. Diesen Verstoß Deutschlands gegenüber Minderjährigen hat auch der Völkerrechtler Dr. Hendrik Cremer im Schattenberich zur UN-Kinderrechtskonvention (KRK) angeprangert [4].

Mit der Demonstration fordern wir weiter:

  • Kinderrechte in Deutschland bekannt zu machen. Denn nur, wer seine Rechte kennt, kann sie auch einfordern.
  • Frei- und Spielräume für Kinder zu schaffen, wo Kinder sich selbst entfalten und selbstbestimmt spielen können!
  • gleichberechtigte Chancen und Zugang zu inklusiver Bildung für alle Kinder!
  • Flüchtlingskinder nicht auf Grund ihrer Herkunft zu diskriminieren, sondern ihnen die gleichen Chancen auf Bildung, Wohnen und Bewegungsfreiheit zu gewähren und ihren Familien ein menschenwürdiges Leben in der Bundesrepublik zu ermöglichen!
  • Unabhängige Beschwerdestellen in Gemeinden, Städten Ländern und auf Bundesebene einzurichten, an die sich Kinder wenden können, wenn sie ihre Rechte eingeschränkt sehen.
  • Kinder- und Jugendhilfe-Einrichtungen sollen parteiisch im Sinne der Kinder sein. Sie sollen Kinder- und Jugendliche bei sie betreffenden Belangen beteiligen und sich voll und ganz für die Kinder bei ihnen einsetzen. Hierbei sollte das Kindeswohl ein Gesichtspunkt sein, der vorrangig zu berücksichtigen ist und die Wünsche der Kinder und Jugendlichen auf Augenhöhe respektiert werden.
  • Kinder an politischen Entscheidungsprozessen zu beteiligen und politisches Handeln am Wohl der Kinder und künftiger Generationen auszurichten.
  • Die UN Kinderrechte sollen endlich im Grundgesetz verankert werden!


Wir treffen uns zur Fahrrad-Demonstration
    am Sa. 20.9.2014,
    13.30 Uhr Mehringplatz am U Hallesches Tor (Sammeln),
    14.00 Uhr Abfahrt Richtung Hansaplatz;
    Zwischenkundgebungen bei den SPD- & CDU-Parteizentralen,
    15.30 Uhr Abschlusskundgebung und Musik am GRIPS Theater, U Hansaplatz

Danach Fest "40 Jahre GRIPS am Hansaplatz".


Die Demonstration wird unterstützt von
GRIPS Theaterpädagogik,
National Coalition Deutschland-­Netzwerk zur Umsetzung der UN-­Kinderrechtskonvention e.V.,
FLÜCHTLINGSRAT BERLIN,
Bildungswerk Berlin der Heinrich-­‐Böll-­‐Stiftung,
Interkulturelles Frauenzentrum S.U.S.I.,
Aktion Freiheit statt Angst e.V.,
Jugendliche ohne Grenzen,
BBZ ‐ Berliner Beratungszentrum für Junge Flüchtlinge,
GRIPs Werke e.V.

Links zu den Unterstützern:
https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4496-20140920-fahrrad-demo-fuer-kinderrechte.htm
https://www.aktion-freiheitstattangst.org//de/events/1203-20140920.htm
http://www.national-coalition.de/
http://www.fluechtlingsrat-berlin.de/
http://www.jog.org
http://www.boell.de/
http://www.susi-frauen-zentrum.com/
http://www.bbzberlin.de/projekte/jog.html
http://www.grips-theater.de/theaterpaedagogik/willkommen/
http://www.gripswerke.de/
https://www.facebook.com/events/292643337591728/

Weitere Links:
[1] https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/1806-20101208-ziele-des-buendnis-schule-ohne-militaer.htm
[2] https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/2895-201209-aktionswoche-bildung-ohne-bundeswehr.htm
[3] https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/4099-20140110-bundeswehr-800-einsaetze-in-deutschen-schulen.htm
[4] http://www.gew.de/Binaries/Binary107538/Offener_Brief_Merkel_final_ohneUnterschr.pdf

Nachfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an kontakt@aktion-fsa.de


Alle Artikel zu


Kategorie[18]: Pressemitteilungen Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/2kc
Tags: Grundrechte, Menschenrechte, Pressemitteilung, FsaMitteilung, Aktivitaet, Schule ohne Militaer, Militaer, Friedenserziehung
Erstellt: 2014-09-17 06:50:33
Aufrufe: 631

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis