DE | EN
Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere
08.04.2019 Falsche Gesundheitsdaten oder echte Krankheitsdaten

Was darf's denn sein?

Krebserkrankungen, Hirntumore, Herzerkrankungen, Blutgerinsel, Wirbelsäulenverletzungen, Knochenbrüche, Bandverletzungen oder Arthritis, alles kann ein kleiner RasberryPi in die Daten von CT-, MRT, oder Röntgenaufnahmen einschleusen. Etwas aufwendiger und für die Patienten eventuell tödlicher aber ebenfalls möglich, ist die Entfernung solcher Merkmale auf den entsprechenden Aufnahmen.

Das haben Forscher der Ben-Gurion-Universität in Israel mit Computertomografie-Aufnahmen getestet. Sie erzeugten automatisiert Krebsgewebe und andere Krankheits- oder auch Verletzungssymptome, konnten diese aber auch aus Aufnahmen entfernen. Ferner beschrieben und demonstrierten sie, dass das Platzieren ihrer Angriffskomponente im Krankenhausnetzwerk in der Regel einfach realisierbar ist.

Als Gründe für solche Manipulationen nannten sie Versicherungsbetrug, Rache, Sabotage oder das "Hinbiegen" von Forschungsergebnissen. Die erschreckendste Tatsache war jedoch, dass sie am Beispiel von Lungenkrebsdiagnosen nachweisen konnten, dass Fachärzte in 99% der Fälle, in denen ihr Programm Krebsanzeichen hinzugefügt hatte, tatsächlich Lungenkrebs diagnostiziert hätten. Beim umgekehrten Test, der Entfernung von Anzeichen von Lungenkrebs wären noch 94% der Experten getäuscht worden.

Was ist in einer smarten Welt der Computerdaten denn noch real?

Mehr dazu bei https://www.heise.de/security/meldung/Computertomografie-Schadcode-kann-Krebsbefunde-manipulieren-4359977.html


Kommentar: RE: 20190408 Falsche Gesundheitsdaten oder echte Krankheitsdaten

Bedenken first, digital second.
Man muss nicht alles machen, was machbar ist. Daumen hoch, liebe Schweizer, denn ihr habt in Vaud gerade gegen eine 5G Verschandelung der Landschaft und der Gesundheit gestimmt!!

Pa., 11.04.2019 12:51


Kategorie[21]: Unsere Themen in der Presse Short-Link dieser Seite: a-fsa.de/d/32i
Link zu dieser Seite: https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/6846-20190408-falsche-gesundheitsdaten-oder-echte-krankheitsdaten.htm
Link im Tor-Netzwerk: nnksciarbrfsg3ud.onion/de/articles/6846-20190408-falsche-gesundheitsdaten-oder-echte-krankheitsdaten.htm
Tags: #Transparenz #Cyberwar #Hacking #Trojaner #Gesundheitsdaten #CT #MRT #Röntgenaufnahmen #Fälschung #RasPi #Diagnose #eHealth #Rasterfahndung #Datenbanken #Verhaltensänderung
Erstellt: 2019-04-08 07:43:55
Aufrufe: 112

Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft