Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora Vimeo Wir in der taz Wir bei Mastodon A-FsA Song RSS Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Keine Atomwaffen in Büchel - Klavierkonzert gegen Atomwaffen

Beginn: Sa., 24. Mär 10:00 CEST 2012
Ende:   Sa., 24. Mär 12:00 CEST 2012
Ort:   Haupteingang Fliegerhorst Büchel
Kontakt: http://www.ialana.de
Tags: Atomwaffen, Militär, Büchel, NATO, Aufrüstung, Ostermarsch

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Einladung zu einer öffentlichen Veranstaltung und zu einem Klavierkonzert gegen Atomwaffen


Wir wollen mit Musik die Stimme gegen die Vernichtung und für den Frieden erheben. Am 24.03. wird aus diesem Anlass von 10 bis 12 Uhr beim Haupttor am Fliegerhorst ein Konzert stattfinden.
Peter Becker, Vorsitzender der IALANA, wird dazu ein Klavierfriedenskonzert geben und von Pfarrer Matthias Engelke auf der Gitarre begleitet.
Gemäß der Volksweisheit "Wo man singt, da lass Dich ruhig nieder, böse Menschen haben keine Lieder" (Walther von der Vogelweide) sind Sie herzlich zu dem Musikkonzert als einmalige Protestaktion des Neins zu Atomwaffen eingeladen.
Eine atomwaffenfreie Welt muss vor unserer Haustür anfangen.
Neue Atomwaffen sollen nach Büchel. Nach den Beschlüssen der US-Regierung und des Kongresses sollen die jetzt dort lagernden Bomben modernisiert werden, ab 2017 sollen die alten Atomwaffen ersetzt werden. Im Haushaltsjahr 2010 der USA wurden schon 32,5 Millionen US-Dollar investiert, um zu untersuchen, wie atomare Fliegerbomben des Typs B61 modernisiert werden können.
Darüber wollen wir informieren.
Was bedeuten diese Atomwaffen? Warum werden nicht alle Waffen abgezogen? Über die nukleare Teilhabe der NATO sind immer noch in Deutschland ca. 20 US-Atomwaffen stationiert. Entspricht das dem Völkerrecht und internationalen Verträgen? Juristen geben Auskunft.
"Die Atomwaffen des Irans bedrohen uns", heißt es täglich in den Medien. Was ist die Realität des iranischen Atomprogramms, was ist Mythos und Legende? Ist Krieg eine Lösung, ist Krieg jemals eine politische Option oder muß Krieg von dem Planeten Erde verbannt werden? Was hat das mit der sogenannten zivilen Nutzung zu tun?
Gibt es Alternativen? Eine atomwaffenfreie Zone, eine Welt ohne Atomwaffen? Hat Obama recht mit seinem Satz: "yes, not in my life,me"? Was ist die Nuklearwaffenkonvention? Wie kommen wir zu einer Welt ohne das Teufelszeug (Josef Rotblat, Friedensnobelpreisträger)? Gefährdet das Arbeitsplätze oder schafft es sogar neue?
Die IALANA als Juristen-Friedensvereinigung gibt Auskunft und möchte Sie über ihren Standpunkt informieren.
Wir laden Sie herzlich ein zur Informations- und Diskussionsveranstaltung.
IALANA Büro Berlin

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied im European Civil Liberties Network Creative Commons Bundesfreiwilligendienst Wir speichern nicht World Beyond War Tor - The onion router HTTPS - verschlüsselte Verbindungen nutzen Wir verwenden kein JavaScript Für Transparenz in der Zivilgesellschaft