Sitemap | Impressum
web2.0 Diaspora RSS Vimeo Wir in der taz A-FsA Song MeetUp Twitter Youtube Unsere Artikel bei Tumblr Unsere Bilder bei Flickr Aktion FsA bei Wikipedia Spenden in Bitcoins Facebook Bitmessage Spenden über Betterplace Zugriff im Tor-Netzwerk https-everywhere

Demonstration "Nein zum Krieg gegen Syrien!"

Beginn: So, 01. Sep 12:00 CEST 2013
Ende:   So, 01. Sep 14:00 CEST 2013
Ort:   Berlin, Brandenburger Tor
Kontakt: http://www.friko-berlin.de
Tags: Krieg, Militär, Frieden, Abrüstung, Antikriegstag

Diesen Termin als .ics Kalendereintrag herunterladen:  

Nein zum Krieg gegen Syrien!


Zum Antikriegstag am kommenden Sonntag, den 1. September 2013, ruft das Berliner Aktions-Bündnis 'Legt den Leo an die Kette' gemeinsam mit Gruppen der Berliner Friedenskoordination um 12 Uhr auf zu einer Demonstration auf.

Angesichts der Drohung von NATO-Staaten, Syrien zu bombardieren, haben wir uns kurzfristig entschlossen, das Motto der Demonstration zu ändern. Unsere ursprüngliche Schwerpunktsetzung, die Waffenexportpolitik der Bundesregierung zu verurteilen nachgeholt.

Die Demonstration findet unter dem neuen Motto "Nein zum Krieg gegen Syrien!" statt. Die Berliner Friedensbewegung warnt eindringlich davor, militärisch in den syrischen Bürgerkrieg einzugreifen. Dies würde das Blutvergießen unter der Zivilbevölkerung noch vergrößern und die Gefahr eines Flächenbrandes im Nahen Osten heraufbeschwören. Für Syrien kann es nur eine politische Lösung geben. Wir fordern die Bundesregierung auf, den Angriffsplanungen eine Absage zu erteilen.

Deutschland ist drittgrößter Waffenexporteur der Welt und bei "Kleinwaffen" sogar die Nr. 2. Exportverträge in Höhe von 30 Mrd. Euro stehen vor der Genehmigung.

Wir fordern: Rüstungsexporte verbieten!

AUFTAKT-KUNDGEBUNG(Pariser Platz, Brandenburger Tor):
Jürgen Grässlin(Bundessprecherrat der DFG-VK, Buchautor "Schwarzbuch Waffenhandel)
Grußworte: Hans-Christian Ströbele (MdB Bündnis 90/Die Grünen) und Jan van Akten (MdB Die Linke)

ABSCHLUSS-KUNDGEBUNG Platz des 18. März, Brandenburger Tor

Dr. Barbara Hoevener(Vorstands-Mitglied der IPPNW, Internationale Ärzte gegen den Atomkrieg)
Ein(e) Vertreter(in) von NO WAR BERLIN
Lühr Henken (Berliner Friedenskoordination)

Moderation: Jutta Kausch(HVD, Humanistischer Verband Deutschlands - Berlin-Brandenburg)

Demoroute:
Pariser Platz -- Unter dem Linden -- Neustädter Kirchstraße -- Reichstagsufer -- Friedrichstraße -- Mittelstraße -- Charlottenstraße -- Französische Straße -- Hannah-Ahrendt-Str. - Eberstraße -- Platz des 18. März

Zurück zur Terminliste



Kommentar abgeben

Wer hat, der kann! Für eine verschlüsselte Rückantwort hier den eigenen Public Key reinkopieren.
(Natürlich optional)
Geben Sie bitte noch die im linken Bild dargestellte Zeichenfolge in das rechte Feld ein, um die Verwendung dieses Formulars durch Spam-Robots auszuschließen.
logos Mitglied bei European Civil Liberties Network Creative Commons Mitglied bei WorldBeyondWar Wir unterstützen den CCC Beim freiwilligen Engagement stets dabei Mitglied bei Schule ohne Militär Wir speichern nicht Wir verwenden kein JavaScript Mitglied bei Fundamental Right Platform Für Transparenz in der Zivilgesellschaft Nominiert für Deutschen Engagementpreis